Infektionsprävention in der Infusionstherapie mit Softa Cloth CHX 2%

Melsungen, (PresseBox) - Die Einmal-Reinigungs- und Desinfektionstücher mindern das Infektionsrisiko und sind mit den Materialien aller abwischbaren Ventile kompatibel.

Hinter dem Produktnamen Softa Cloth CHX 2% verbergen sich einzeln verpackte alkoholische Desinfektionstücher zur Reinigung und Desinfektion der Oberflächen medizinischer Geräte und Einmalartikel.

Zur Vorbeugung von Infektionen muss neben einer korrekten Händehygiene ein hygienisch einwandfreier Zustand an intravenösen Zugängen durch entsprechende Maßnahmen gewährleistet sein. Hier bietet sich Softa Cloth CHX 2% an. Mit den Tüchern lassen sich Konnektionsstellen und Ventile bei intravenösen Zugängen wie zum Beispiel Dreiwegehähne, Luer-Konnektoren, CareSite- und Safeflow-Ventile reinigen und desinfizieren.

Softa-Cloth CHX 2%-Tücher sind mit siebzigprozentigem Isopropylalkohol und 2% Chlorhexidingluconat getränkt, als Medizinprodukt CE-gekennzeichnet und erfüllen damit die Empfehlungen der KRINKO für die Desinfektion eines zentralvenösen Katheters (ZVK).

Damit Infektionen effektiver vermieden werden können, hat die Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) am Robert Koch-Institut ihre Empfehlungen zum Umgang mit Gefäßkatheterni umfangreich aktualisiert und im Januar 2017 veröffentlicht.

 

 

 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.