AZS System AG zeigt in Hannover integrierte Komplettlösungen für die Zeiterfassung und die Personalwirtschaft

AZS System AG auf der KOMCOM Nord in der Niedersachsenhalle, Stand C 03

(PresseBox) ( Hamburg, )
AZS System AG, das Systemhaus für Personalmanagement, Zeiterfassung und Zutrittskontrolle, zeigt auf der KOMCOM Nord in Hannover vom 10. bis 11. Februar 2009 die integrierte Komplettlösung für die öffentliche Verwaltung und den öffentlichen Dienst. Die Lösungen der AZS System AG decken alle personalwirtschaftlichen Prozesse komplett ab: Personalmanagement, Personalbedarfs- und Personaleinsatzplanung, Anwesenheitszeiterfassung, Zeitkontenführung, Abrechnung und Zutrittskontrolle.

Die Zeiterfassung und die Personalwirtschaft unterstützt durch automatisierte Workflows sind die Schwerpunktthemen am Stand C03 in der Niedersachsenhalle des Systemintegrator AZS System AG aus Hamburg. Anhand praxisorientierter Szenarien und realisierter Beispiele werden die Lösungen zur elektronischen Personalplanung, der Personalverwaltung, dem Projektcontrolling und der Zeiterfassung anschaulich illustriert. Für kommunale Einrichtungen wie Feuerwehren, Krankenhäuser oder Städte- und Gemeindeverwaltungen ist es besonders wichtig, die erforderlichen Personalkapazitäten optimal zu planen. Eine bedarfsgerechte und flexible Personaleinsatzplanung, die eine hohe Service-Qualität garantiert und gleichzeitig personelle Überkapazitäten vermeidet ist für eine effiziente Planung notwendig. Peris 3010 und Time 3010 erfüllen als praxiserprobte Komplettlösungen die Anforderungen im kommunalen Bereich.

Time 3010 macht die Zeiterfassung durch Erfassungsgerät oder Webterminal überall und jederzeit möglich. Anwender können mit Time 3010 Arbeitszeitmodelle flexibel und individuell abbilden, Kapazitäten effizient und flexibel planen und auswerten. Dem Einsatzplaner fällt dabei eine immer wichtigere Rolle zu. Denn immer flexiblere Arbeitszeitvereinbarungen und Arbeitseinsätze der Mitarbeiter setzen eine Unterstützung durch die IT voraus, damit Einsätze in Randzeiten bzw. Dienste zu ungünstigen Zeiten gleich verteilt und gerecht geplant werden. Time 3010 kalkuliert gewünschte Prioritäten. Damit wird die Planung flexibler und individuelle Bedürfnisse der einzelnen Mitarbeiter können in hohem Maße berücksichtigt werden. Neben den rein wirtschaftlichen Gründen auch ein Aspekt der Mitarbeitermotivation.

Peris 3010 vereint die drei entscheidenden personalwirtschaftlichen Säulen Personalmanagement, Personalabrechnung und Personalbeschaffung unter einem gemeinsamen Dach. Alle relevanten Daten sind hinterlegt, von der Ausbildung über den Werdegang oder besondere Fähigkeiten bis hin zum Weiterbildungsbedarf. Die Verwaltung sämtlicher Arbeitsbereiche wird lückenlos abgedeckt. Mit der Personalmanagementsoftware Peris 3010 werden Mitarbeiter effizient abgerechnet, professionell verwaltet und optimal eingesetzt. Die moderne SQL-Datenbanktechnologie ermöglicht ein gleichzeitiges Arbeiten von mehreren Arbeitsplätzen und erlaubt auch die Verarbeitung großer Datenmengen. Dabei ist die Personalwirtschaft flexibel, sie passt sich den individuellen Anforderungen an. Peris 3010 erleichtert die Arbeit im Personalbereich und führt zu einer Verbesserung in der Bearbeitung der täglichen Arbeitsabläufe.

Mit den Softwarelösungen Personalmanagement Peris 3010, Zeiterfassung Time 3010 sowie die Zutrittskontrolle Access 3010 bietet AZS System AG dem Anwender vollintegrierte, modular aufgebaute Komplettlösungen für die Personal-, Zeitwirtschaft und Zutrittskontrolle. Diese können sowohl einzeln genutzt oder miteinander kombiniert werden – und lassen sich auch in bereits vorhandene Anwendungen problemlos integrieren.

Parallel zum Messeauftritt lädt AZS Systems AG zum Workshop am Mittwoch, 11. Februar 2009 um 10 Uhr in Raum 10. Frau Claudia Jürgens von der Kreisverwaltung Plön wird in einem Erfahrungsbericht über die Verbesserung der internen Verwaltungsabläufe durch den Einsatz von Workflow und Web-Services in der Zeiterfassung und Zutrittskontrolle sprechen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.