Netzwerk-Radartechnologie stiehlt allen die Show bei den Benchmark Innovation Awards 2018

Die Radartechnologie gewinnt zunehmend an Bedeutung, um Anlagen vor äußeren Bedrohungen zu schützen (PresseBox) ( Ismaning, )
In einer heiß umkämpften Kategorie freuen wir uns, dass der AXIS D2050-VE Netzwerk-Radarmelder bei den Benchmark Innovation Awards 2018 den Site Protection (Hardware) Award gewonnen hat. Dieser Erfolg zeigt die wachsende Bedeutung der Radartechnologie beim Schutz von Einrichtungen vor äußeren Bedrohungen.

Das Produkt wurde entwickelt, um ein Videoüberwachungssystem sinnvoll zu ergänzen. Es nutzt die innovative Radartechnologie und intelligente Algorithmen zur Erkennung von Eindringlingen, die möglicherweise die erste Verteidigungslinie einer Einrichtung durchbrochen haben. Es erfüllt diese Aufgabe exakt, minimiert Fehlalarme und arbeitet bei jedem Wetter in der Nacht oder am Tag.

Die Flexibilität von Integrationen bedeutet, dass der Radarsensor als eigenständiges Gerät oder als Teil eines größeren Setups arbeiten kann. Netzwerk-Konnektivität bedeutet, dass Videoaufnahmen ausgelöst werden können, um sicherzustellen, dass die Bedrohung real ist. Weiterhin können Audiogeräte aktiviert werden, die eine Warnmeldung ausgeben und potenzielle Eindringlinge abschrecken.

Atul Rajput, Regionaldirektor Norther Europe bei Axis Communications, sagt über den Award: „Jeder bei Axis strebt danach, innovative Technologien zu entwerfen, zu entwickeln und einzusetzen, die unsere Welt sicherer und intelligenter machen. Wir glauben, dass der AXIS D2050-VE ein Beispiel für diese Hingabe ist. Er kann nicht nur Bewegungen unter schwierigen Bedingungen präzise erkennen, um die Sicherheit eines Standorts zu erhöhen, sondern auch dazu beitragen, dass eine Einrichtung weniger Fehlalarme hat, was zu niedrigeren Betriebskosten führt. Dies ist ein Beispiel für verbesserte Sicherheit und Effizienz."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.