Axis stellt die kleinsten und intelligentesten Netzwerk-Kameras vor

(PresseBox) ( München, )
Axis Communications, der weltweite Marktführer im Bereich Netzwerk-Video1, stellt die AXIS M10 Netzwerk-Kameras vor, eine Familie kleiner und intelligenter Kameras, die sich ideal für die Sicherheitsüberwachung von Kleinbetrieben, Geschäften, Restaurants, Hotels und Wohnanlagen eignen. Diese erschwinglichen, intuitiven und zuverlässigen Kameras vom marktführenden Anbieter von Netzwerk-Videolösungen zeichnen sich durch eine erstklassige Bildqualität und professionelle Überwachungsfunktionen aus.

"Die Netzwerk-Kameras der Produktfamilie AXIS M10 bilden mit ihrem funktionalen und intelligenten Design eine optimale Ergänzung unserer breiten Palette an Netzwerk-Kameras", so Tanja Hilpert, Sales Manager DACH bei Axis Communications. "Die Kameras bieten eine hochqualitative, dabei aber erschwingliche Videoüberwachungslösung, die die Vorteile von Netzwerk-Video in vollem Umfang nutzt."

Alle drei Modelle, AXIS M1011, AXIS M1011-W und AXIS M1031-W, liefern eine äußerst hohe Videoqualität mit 30 Bildern pro Sekunde in VGA-Auflösung. Die Modelle AXIS M1011-W und AXIS M1031-W können optional über die integrierte Antenne an eine drahtlose IEEE 802.11g-Schnittstelle angebunden werden und ermöglichen so eine einfache und flexible Installation.

Die AXIS M1031-W ist zusätzlich mit einem passiven Infrarot-Sensor (PIR) ausgestattet, so dass sogar im Dunkeln eine Bewegungserkennung möglich ist, und mit einer weißen LED kann die Bildszene automatisch bei einem Ereignis oder auf Benutzeranforderung beleuchtet werden. Zum Funktionsumfang zählt außerdem die Unterstützung von Zweiwege-Audio mit integriertem Mikrofon und Lautsprecher. So können Sicherheitsmitarbeiter überwachte Bereiche abhören und direkt bzw. über hochgeladene oder aufgezeichnete Audioclips mit Anwesenden kommunizieren.

Alle Kameras der Serie AXIS M10 bieten mehrere individuell konfigurierbare Videoströme mit hoher Auflösung in H.264, Motion JPEG sowie MPEG-4 Part 2 bei voller Bildrate. Die H.264-Komprimierung führt zu einer erheblichen Reduzierung der Bitrate, wodurch sich Speicherbedarf und Bandbreiteneffizienz optimieren lassen. Und dank der progressiven Abtastung können auch Objekte, die sich bewegen, ohne Bewegungsunschärfe in VGA-Auflösung aufgenommen werden.

Die Netzwerk-Kameras der Serie AXIS M10 werden von AXIS Camera Station und über das Axis ADP (Application Development Partner)-Programm von der umfassendsten Palette an Videoverwaltungssoftware der Branche unterstützt. Die Kameras sind ab Januar 2009 über das Vertriebsnetz von Axis erhältlich.

Hinweise für Herausgeber

1 Axis Communications ist der Weltmarktführer im Bereich Netzwerk-Video mit einem Marktanteil bei Netzwerk-Kameras von 33,5 Prozent. Allein bei Netzwerk-Kameras wird sich der Weltmarkt bis zum Jahr 2012 nach Prognosen auf mehr als 2,5 Milliarden US-Dollar belaufen. Für den Netzwerkkamera-Markt wird über die nächsten drei Jahre hinweg eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von über 35 Prozent erwartet. Dies ist das Ergebnis eines vom Branchenanalyseunternehmen IMS Research (www.imsresearch.com) zusammengestellten Berichts, der im November 2008 unter dem Titel The World Market for CCTV and Video Surveillance Equipment 2008 Edition veröffentlicht wurde.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.