Axis kündigt Videoverwaltungssoftware mit Unterstützung für Sitemaps und H.264 an

(PresseBox) ( München, )
Axis Communications, weltweit marktführender Anbieter von Netzwerk-Videoprodukten, bringt heute eine neue und verbesserte Version von AXIS Camera Station auf den Markt. Die für die Überwachung, Wiedergabe und Ereignisverwaltung von bis zu 50 Axis Netzwerk-Kameras entwickelte Videoverwaltungssoftware enthält fortschrittliche Funktionen für die professionelle Videoüberwachung.

"AXIS Camera Station Version 3.10 ist das perfekte Angebot für die heutzutage hohen Anforderungen an eine benutzerfreundliche, kosteneffiziente und intuitive Videoüberwachung", erklärt Johan Paulsson, Chief Technology Officer von Axis Communications. "Mit der in allen gängigen Sprachen verfügbaren Benutzeroberfläche sowie neuen Funktionen wie Sitemaps, mit Lesezeichen versehenen Aufzeichnungen und digitalen Signaturen stellt AXIS Camera Station eine der benutzerfreundlichsten und vielseitigsten Anwendungen auf dem Markt dar."

Die Unterstützung für Sitemaps ermöglicht einen vollständigen Überblick über den überwachten Bereich sowie schnellen Zugriff auf eine Axis Netzwerk-Kamera. Weitere neue Funktionen sind mit Lesezeichen versehene Aufzeichnungen, die einen einfachen Zugriff auf bestimmte Videoabschnitte ermöglichen, digitale Signaturen, um exportierte Videodateien als sicheren Beweis vorlegen zu können, sowie die Bestätigung von Alarmen und Alarmmaßnahmen für eine effiziente Alarmverwaltung.

AXIS Camera Station ist die ideale Netzwerk-Videoüberwachungslösung für Einzelhandelsgeschäfte, Hotels, Schulen und andere Einrichtungen. Durch die Unterstützung von H.264, den neuen globalen Standard für Videokompression, die hervorragende Bandbreitenoptimierung und die Speichereffizienz können Benutzer ein kostengünstiges Videoüberwachungssystem mit herausragender Videobildqualität implementieren. Zudem unterstützt die flexible Software neben H.264 auch Motion JPEG und MPEG-4.

AXIS Camera Station ist eine praxisbewährte Videoverwaltungssoftwarelösung mit weltweit mehr als 20.000 Installationen. Die Anwendung ist speziell für Axis Netzwerk-Videoprodukte konzipiert. Sie bietet eine automatische Kameraerkennung und einen vielseitigen Ereigniskonfigurations-Assistenten mit leistungsstarken Aufzeichnungs- und Suchfunktionen, Zeitachsenvisualisierung und einer Exportfunktion. Zudem können geplante und ereignisgesteuerte Aufzeichnungen manuell, durch Bewegungserkennung oder durch externe E/A ausgelöst werden. Der Windows-Client von AXIS Camera Station lässt sich auf einem beliebigen PC installieren. Dies ermöglicht die Fernanzeige und -steuerung über das Internet oder das Firmennetzwerk von einem beliebigen Standort aus.

Diese Videoverwaltungssoftware der dritten Generation gestattet die Steuerung von PTZ- und Domekameras mit Maus oder Joystick und digitaler PTZ-Funktionalität bei Live-Anzeige und Wiedergabe. Außerdem bietet AXIS Camera Station Sicherheit mit mehreren Zugriffsebenen sowie eine Aufzeichnungsdatenbank, deren Größe nur durch den verfügbaren Speicherplatz beschränkt wird. AXIS Camera Station verfügt über eine offene Architektur und wird mit einer gut dokumentierten API zur einfachen Integration in andere Systeme, wie z. B. POS-Systeme und Zugangskontrollen, geliefert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.