Optimierte Netzwerksicherheit mit dem NA870

Optimierte Netzwerksicherheit sowie Re-chen- und Speicherfunktionen bietet Axiom-teks neue 2U-Rackmount-Network-Appliance-Plattform mit skalierbaren Intel® Xeon Prozessoren der 3. Generation.

na870
(PresseBox) ( Langenfeld, )
Axiomtek stellt mit der NA870 mit optimierter Netzwerksicherheit seine neue 2U-Rackmount-Network-Appliance-Plattform mit bis zu 66 LAN-Anschlüssen vor. Die NA870 wird von den Dual LGA4189-Sockeln  mit skalierbaren Intel® Xeon-Prozessoren der 3. Generation (Codename: Ice Lake-SP) mit Intel® C621A- oder C627A-Chipsatz angetrieben. Durch bis zu acht integrierte erweiterbare NIC-Module ist die Plattform in der Lage, mehrere angeschlossene Rechner gleichzeitig zu bedienen. Die Intel® Ice Lake Prozessoren mit Intel® Crypto Acceleration Technologie sorgen dafür, dass die NA870 eine perfekte Mischung aus Leistung, Flexibilität und Netzwerksicherheit für Cloud-Scale-Computing, KI, 5G-Netzwerke, HPC-Workloads und Multi-Access-Edge-Computing (MEC)-Anwendungen liefert.

Die Dual-Prozessor-basierte NA870 verfügt über acht bis vierzig leistungsstarke Kerne und eine große Auswahl an Frequenzen, Funktionen und Leistungsstufen. Dadurch ist sie in der Lage, verschiedene Netzwerkumgebungen zu unterstützen und viele Workload-Typen sowie die Netzwerksicherheit zu optimieren. Außerdem verfügt sie über zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse und acht erweiterbare NIC-Module mit 1 GbE/10 GbE/Glasfaser/Kupfer/Bypass-Unterstützung für bis zu 66 LAN-Anschlüsse. Darüber hinaus weist die NA870 zwanzig DDR4-3200 R-DIMM-Steckplätze mit einer Speicherkapazität von bis zu 1280 GB auf. Die Server-Grade-Netzwerk-Appliance-Plattform verfügt des Weiteren über zwei Hot-Swap-fähige 2,5-Zoll-SATA-Festplatteneinschübe an der Vorderseite und zwei M.2 Key M 2242/2280 mit PCIe- und SATA-Signalunterstützung für Speichererweiterungen. Weiterhin sind zwei PCIe-x16-Erweiterungssteckplätze für eine Add-in-Riser-Karte verfügbar.

Funktionsumfang

Um die Anforderungen verschiedenster Anwendungen zu erfüllen, verfügt die NA870 über diverse Anschlüsse. Diese umfassen einen Konsolenanschluss vom Typ RJ, zwei USB-3.0- Anschlüsse, zwei RJ-45 GbE-LAN-Anschlüsse mit Intel® Ethernet Controller i210 und einen VGA-Anschluss. Die innovative Intel® Xeon®-basierte Netzwerksicherheitsplattform verfügt über ein Intelligent Platform Management Interface 2.0 (IPMI 2.0), um Anwendern die Möglichkeit zu geben, Server aus der Ferne zu verwalten und zu überwachen. Außerdem unterstützt sie das Trusted Platform Module 2.0 zur Datenverschlüsselung für hardwarebasierten Datenschutz. Vor allem aber steigert die integrierte Intel® Crypto Acceleration die Leistung von verschlüsselungsintensiven Workloads und sorgt so für mehr Effizienz und Schutz in der Server-, Speicher- und Netzwerkinfrastruktur.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Die N870 ist ab sofort verfügbar. Für weitere Produktinformationen wenden Sie sich gerne an unser Vertriebsteam unter verkauf@axiomtek.de.

Wir beraten Sie gerne auch hinsichtlich individueller Embedded Lösungen.

Unser Team freut sich auf Ihre Anfrage!

Weitere Details:

Dual LGA4189-Sockel für skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren der 3. Generation mit 8 bis 40 leistungsstarken Kernen (Codename: Ice Lake-SP)

20 DDR4-3200 R-DIMM Steckplätze für bis zu 1280 GB Arbeitsspeicher

8 erweiterbare LAN-Module, die 1GbE/10GbE/25GbE/40GbE/Glasfaser/Kupfer/Bypass unterstützen

Unterstützt 100-Gb-Ethernet-Modul mit Intel® Ethernet-Controller E810 (AX93357/AX93358)

Erste PCIe gen 4.0-fähige Plattform

Unterstützt onboard IPMI (optional) Intel® Crypto Acceleration (Intel® C627A)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.