Neue GigE Vision Frame Grabber Card und Real-Time Vision Card von AXIOMTEK – AX92320 und AX92350

Vielseitige Nutzung der Karten bei Temperaturen von 0°C bis +60°C

AX92320 top (PresseBox) ( Langenfeld, )
Leistungsstarke Bildverarbeitungsanwendungen

Die neuen intelligenten Produkte von AXIOMTEK wurden für leistungsstarke und zuverlässige Bildverarbeitungsanwendungen entwickelt – das AX92320 als eine 4-Port PCI Express GigE (GigE Vision Offload Engine) Vision Frame Grabber Card und das AX92350 als PCI Express Real-Time Vision Card.

Perfekt für PoE-Anwendungen

Das AX92320 unterstützt PCI Express x4 Lane, vier unabhängige Gigabit 802.3at-kompatible (PoE, Power-Over-Ethernet) Ethernet-Ports und GigE Vision Camera Compliance. Der 4-Port PCI Express x4 Frame Grabber kann bis zu 30 Watt bei 54V DC überliefern, sodass die angeschlossenen PoE-basierten Geräte, wie zum Beispiel GigE Vision-Kameras in Bildverarbeitungssystemen mit Strom versorgt werden können. Die intelligente GigE Vision Card unterstützt außerdem IEEE 1588 (Precise Time Protocol) und ermöglicht die Synchronisation mit der Multi-Kamera-Acquisition. Durch die Verbindung zwischen IEEE 1588 und den PoE-Funktionen benötigt die Karte nur ein einziges Ethernetkabel für die Stromversorgung sowie Datenverarbeitung und Synchronisation. Zusätzlich werden Jumbo-Frames mit bis zu 9,5 KB unterstützt. Somit ist das AX92320 perfekt für PoE-Anwendungen geeignet, zu denen zum Beispiel Automated Optical Inspection (AOI), Maschinenautomatisierung und Überwachungssysteme für den PC zählen.

Verknüpfung der Vision-Geräte untereinander

Die PCI Express x1 Vision Card AX92350 legt auf vision-spezifische I/Os und Kontrolle in Echtzeit Wert. Das Machine-Vision-System benötigt dazu ein genaues Zusammenwirken von Beleuchtungs-, Kamera-, Antriebs-  und Sensorgeräten. Die AX92350 Vision I/O Card beinhaltet einen LED-Lighting Controller, Kameraauslöser, Encoder-Input und einen digitalen I/O-Anschluss, um die Vision-Geräte untereinander anzuschließen und zu kontrollieren. Die Encoder-Input-Funktion ist besonders hilfreich im Bereich der Förderanlagen. Es sind insgesamt ein 4-CH Trigger Input, 4-CH oder 8-CH Trigger Output, ein 4-CH LED Lighting Control, 1-CH Quadrature Encoder, ein 8-CH Isolated DI und DO sowie ein 1-CH zur automatischen Messfunktion für robuste Bildverarbeitung und Videoüberwachungsanwendungen vorhanden.

Einfache Installation und geringe Wartungsarbeiten

„Das AX92320 und das AX92350 passen in jeden PCI-Express-Slot eines Multi-Channel Vision-Kontrollsystems. Die zwei Karten sind entwickelt worden, um Nutzer bei der Entwicklung und Installation von Bildverarbeitungs- und Überwachungsanwendungen zu unterstützen. Sie sorgen für geringere Kosten, eine einfache Installation und weniger Wartungen“, erklärt Wayne Chung, der Produkt Manager von AXIOMTEK. „Außerdem liegt bei beiden die Betriebstemperatur zwischen 0°C bis +60°C, sodass sie auch in hindernisreichen Umgebungen Anwendung finden.“

Die neuen AX92320 und AX92350 sind ab sofort für Sie erhältlich. Bei Produktanfragen steht Ihnen unser Vertriebsteam gerne unter welcome@axiomtek.de zur Verfügung.

 
Haupteigenschaften des AX92320
  • PCI Express x4 Compliant
  • Vier unabhängige GbE LANs
  • Unterstützt 9.5 KB Jumbo Frame und IEEE 1588
  • Mit IEEE802.3at, um 30 W bei 54V DC pro Port zu überliefern
  • Mit einer PoE-Leistung von 120 W mithilfe eines PCIe Bus/6-Pin ATX Power Connector
  • Betriebstemperatur zwischen 0°C bis +60°C
  • PoE-Power-Management-Software
  • Unterstützt LAN Port Smart On/Off

Haupteigenschaften des AX92350
  • PCI Express x1 Compliant
  • Integriertes Vision I/O
    4-CH Trigger Input
    4/8-CH Trigger Output
  • 4-CH LED Lighting Control
    1-CH Quadrature Encoder Input
    8-CH Isolated DI, 8-CH Isolated DO
    1-CH Auto Measurement Funktion
  • Programmierbare Unterbrechungsfunktion
  • Flexibles Design für Vision Inspection
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.