PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 433945 (Avira Operations GmbH & Co. KG)
  • Avira Operations GmbH & Co. KG
  • Kaplaneiweg 1
  • 88069 Tettnang
  • http://www.avira.com
  • Ansprechpartner
  • Veit Kollera
  • +49 (911) 47495-17

Avira Umfrage beleuchtet die Online-Reputation der Internetnutzer

40 Prozent der Teilnehmer gehen davon aus, dass keine rufschädigenden Informationen über sie im Netz kursieren / 36 Prozent machen sich keine Gedanken über ihren Ruf im Web

(PresseBox) (Tettnang, ) Der IT-Sicherheitsexperte Avira hat im Mai zusammen mit Ruflotse, dem führenden Online-Dienstleister für den Schutz der Privatsphäre und Reputation von privaten Internetnutzern oder kleinen und mittleren Unternehmen, auf www.avira.com eine Umfrage unter Internetnutzern zum Thema Online-Reputation durchgeführt. Das Ergebnis: Knapp die Hälfte (44%) der Befragten gab an, dass keine negativen oder rufschädigenden Informationen über sie im Netz existieren. Gut ein Drittel der Teilnehmer ist hingegen nicht im Bilde, ob solche Informationen über sie kursieren und überprüfen dies auch nicht.

Insgesamt 1.555 Internetnutzer antworteten auf die von Avira gestellte Gewissensfrage "Hand aufs Herz, kursieren unerfreuliche oder rufschädigende Informationen über Sie im Netz?". Die Antworten im Überblick:

- 36 Prozent - Keine Ahnung, ich habe nie genau beobachtet, ob solche Informationen über mich existieren.
- 15 Prozent - Unglücklicherweise ja. Wenn ich wüsste wie, würde ich diese Informationen sofort löschen.
- 6 Prozent - Ja, aber es ist mir egal.
- 4 Prozent - Nicht mehr, ich habe alle Informationen entfernt.
- 40 Prozent - Nein, es existieren keine negativen Informationen über mich im Netz.

"Diese Umfrage identifiziert ganz deutlich zwei Hauptgruppen von Internetnutzern: Der einen Gruppe ist ihre Online-Reputation sehr wichtig - der andere Teil kümmert sich nicht um seinen Ruf im Netz", so Travis Witteveen, COO Market & Operations bei Avira. "Es kann essentiell sein genau zu wissen, welche persönlichen Informationen über die eigene Person im Netz stehen. Zeichnen sie ein negatives Bild, können sie den Ruf erheblich schädigen. Dies kann weitreichende Folgen haben und zum Beispiel einer erfolgreichen Karriere im Weg stehen."

Um Internetnutzer zu unterstützen, ihre persönlichen Daten besser zu kontrollieren und online ihren guten Ruf zu pflegen, haben Avira und Ruflotse einige Tipps zusammengestellt:

1. Persönliche Informationen: Weniger ist mehr! - Geben Sie nicht alle Informationen über sich online und speziell auf sozialen Netzwerken preis. So sollten Adresse, Stadt, Telefonnummer, Freunde und Verwandte sowie Vorlieben nicht öffentlich zugänglich sein. Sind persönliche Daten frei einsehbar, so könnte sich theoretisch jemand dieser bedienen und sich mit ein paar Tricks als eine andere Person ausgeben - denn selbst auf vermeintlich sicheren Webseiten erfordert die Abfrage für ein neues Passwort meist solche persönlichen Angaben.

2. Passwörter

a) Verwenden Sie niemals auf allen sozialen Netzwerken das gleiche Passwort.
b) Verwenden Sie niemals das gleiche Passwort für ihren E-Mail-Account und eine Webseite oder einen Instant-Messenger.
c) Bewahren Sie in Ihrem Online-Postfach keine Mails auf, die Passwörter enthalten. Denn sollte der Account gehackt werden, so sind andere Accounts einfache Ziele.

3. Behalten Sie Ihren Account im Auge: Mit Monitoring-Lösungen wie Ruflotse Protect Plus behalten Anwender stets den Überblick, was über sie oder die eigene Familie im Internet steht. Dabei wird das Web inklusive Facebook durchleuchtet, Fotos überwacht und auf kritische Situationen frühzeitig aufmerksam gemacht. Weitere Informationen über Ruflotse finden sich unter www.ruflotse.de.

Avira Gewissensfrage

Der IT-Sicherheitsspezialist Avira erreicht über die Website www.avira.com für seinen kostenlosen Antivirenschutz jedes Monat viele tausend Besucher. Mit der wiederkehrenden Gewissensfrage fühlt Avira zahlreichen Surfern auf den Zahn, spiegelt deren Meinung wider und liefert damit interessante Erkenntnisse zu unterschiedlichen, aktuellen Themen. Die jüngsten Umfragen im Überblick:

Das Spam-Aufkommen geht zurück - das Risiko wird jedoch häufig unterschätzt
http://www.avira.com/...

Närrische Zeit am PC - Wenn Anwender die Beherrschung verlieren
http://www.avira.com/...

Surfer sind auf der Suche nach mehr Sicherheit und Performance
http://www.avira.com/...

Fast die Hälfte der Anwender ist besorgt um ihre Sicherheit beim Online-Banking
http://www.avira.com/...

Nutzer hegen große Skepsis gegenüber dem neuen Personalausweis
http://www.avira.com/...

Viele Surfer wiegen sich im Internet in trügerischer Sicherheit
http://www.avira.com/...

Computeranwender lassen sich von Cyberkriminellen erpressen
http://www.avira.com/...

Jeder Zehnte surft ohne Virenschutz
http://www.avira.com/...

Antiviren-Updates - Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser
http://www.avira.com/...

Über Ruflotse

Ruflotse schützt die Privatsphäre und die Reputation von Privatpersonen und Unternehmen im Internet und bei Facebook: Der Online-Dienst findet Einträge zum eigenen Namen, dem Namen der Kinder oder der Firma im Internet. Erscheinen unerfreuliche Beiträge, Kommentare, Fotos oder Videos im Internet, leiten die Reputations-Experten von Ruflotse auf Wunsch die Löschung in die Wege.

Mit seinem Facebook-Sicherheitspaket ermöglicht Ruflotse zudem eine sorgenfreie Facebook-Nutzung: Die Fotoüberwachung benachrichtigt den Nutzer, wenn auf Facebook ein neues Foto von ihm erscheint. Ein Jugendschutz- und Inhaltefilter überprüft Kommentare und Posts auf jugendgefährdende, karriere- und geschäftsschädigende Inhalte. Der Surfschutz warnt vor Phishing-Attacken, Viren und anderer Malware und beugt einer weiteren Verbreitung vor.

Als führender Online-Dienstleister für den Schutz der Privatsphäre und Reputation gibt Ruflotse seinen Kunden stets einen Überblick und die Kontrolle über ihre Reputation im Internet - zum Wohl ihres Privatlebens, der Karriere und des Unternehmensimages. Ruflotse ist ein Produkt von myON-ID Media. Weitere Informationen sind verfügbar unter www.ruflotse.de.

Avira Operations GmbH & Co. KG

Avira liefert IT-Sicherheit für PCs und Server - sowohl direkt als auch in der Cloud - und steht weltweit für besondere Zuverlässigkeit und Internet Freedom. Das Unternehmen wurde vor 25 Jahren von Tjark Auerbach gegründet, mit dem Vorsatz "Software zu entwickeln, die Freunden, meiner Familie und anderen Anwendern nützliche Hilfe bietet". Heute können sich dank Aviras langjähriger Erfahrung im Bereich IT-Sicherheit und ihrer vielfach ausgezeichneten Antiviren-Lösungen mehr als 100 Millionen Privatanwender sowie kleine und mittelständische Unternehmen frei von Spyware, Phishing, Würmern und anderen Bedrohungen sorgenfrei im Internet bewegen.

Neben dem Schutz der virtuellen Umgebung kümmert sich Avira um mehr Sicherheit in der realen Welt. Die Auerbach Stiftung des Firmengründers und Avira CEO Tjark Auerbach fördert gemeinnützige und soziale Vorhaben. Die Philosophie der Stiftung ist es, Menschen mit Hilfe zur Selbsthilfe zu unterstützen.

Weitere Informationen unter www.avira.com oder unter www.facebook.com/avira.