Gamescom 2018: Avanquest fokussiert sich auf Spiele und Software

Der Münchner Softwareverlag überzeugt mit einer Auswahl an neuen Programmen und Spielen, die sich auf die Top-Seller konzentriert und bei der Anzahl der Editionen abspeckt

Katja Maier, Director Sales, Avanquest Deutschland GmbH (PresseBox) ( Planegg bei München, )
Für die kommende Spielemesse Gamescom baut Avanquest auf sein zweigleisiges Konzept mit Spielen und Software, das bei dem Münchner Softwareverlag sehr gut aufgeht. Damit das auch in Zukunft so bleibt, setzt Avanquest künftig vor allem auf bewährte Erfolgstitel und gefragte Programm-Editionen statt auf überbordende Titelmasse. Rund 30 neue Titel erscheinen bei Avanquest im Herbst, die das Team in Köln in Halle 2.1 an Stand C040 den Fachbesuchern vorstellt.

Zum zehnten Mal tritt das Avanquest-Team in Köln unter der Leitung von Geschäftsführer Paolo Caletti und Sales Director Katja Maier mit neuen Produkten aus dem Software- und Games-Bereich an. Während in den vergangenen Jahren immer mehr Hersteller und Produkte sowie deren vielfältige Editionen bei Avanquest verfügbar waren, hat der Softwareverlag aus München eine wohltuende Verschlankungskur durchlaufen und präsentiert sich in diesem Jahr mit einem deutlich konzentrierteren Programm, das vor allem auf Bestseller wie McAfee, PDF Experte, Driver Genius und Architekt 3D sowie weitere Modellierungsprogramme setzt.

Auch bei den Spielen hat Avanquest ausgedünnt und bietet neben einem weiteren Warhammer-Titel vor allem Spiele von Rokapublish und The RoyalClub an. Auch weiterhin ist Avanquest somit dank des starken Portfolios aus bewährten Marken und starkem Verbundsortiment erste Anlaufstelle für ein rundum perfekt geschnürtes B2B- wie B2C-Repertoire, das den Händlern in Köln als maßgeschneiderte Angebote für deren Shops offenstehen.

„Avanquest ist mit seiner Kombination aus Software und Spielen fast zwei Jahrzehnte fest in der deutschen Branche verankert und in Köln von Anfang an mit dabei gewesen – jetzt zum immerhin zehnten Mal“, sagt Katja Maier, Sales Director Avanquest Deutschland GmbH. „Das gelingt nur, wenn man auch bereit ist, sich immer wieder neu zu erfinden und zu optimieren. Daher haben wir nach vielen Jahren des Wachstums bei der Titelanzahl einen neuen Weg eingeschlagen und werden uns für das kommende Handelsjahr eher auf bewährte Erfolgstitel konzentrieren und weniger Editionen sowie Nischenprodukte anbieten.

Der deutsche Markt ist erwachsen geworden und sucht vor allem Qualität – die wir mit unseren renommierten Herstellern liefern. Daher setzen wir auch weiterhin auf einen gesunden Mix aus hochwertiger Nutzsoftware und vielseitigen und spannenden Spielen“, so Maier weiter: „Mit unserem neuen Sortiment bieten wir eine vielseitige Kombination aus Qualität und Vielseitigkeit, die dem rückläufigen Software- und Spiele-Markt einen Mix aus attraktiven Produkten entgegensetzt und perfekt in die zunehmend digitale Zukunft passen.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.