Industrieswitch mit High PoE++

Für besonders kritische Bereiche geeignet

Der KGC-261-DP/I ist gemäß IEC 61850-3 zertifiziert. (PresseBox) ( Bielefeld, )
Mit dem KGC-261-DP hat der Netzwerkspezialist KTI einen industriellen Medienkonverter vorgestellt, der das neue (noch proprietäre) High PoE++ unterstützt. Damit kann nun auch der KGC-261-DP angeschlossene Geräte über das Ethernet-Kupfer-Kabel mit Strom versorgen, die bisher aufgrund ihrer Leistungsaufnahme von bis zu 90 Watt dafür nicht in Frage kamen. Das erhöht den Einsatzradius des KGC-261-DP enorm.

Darüber hinaus ist der KGC-261-DP in der I-Variante auch für Energieversorger interessant. Der KGC-261-DP/I ist gemäß IEC 61850-3 zertifiziert und trägt damit den Bedürfnissen einer wachsenden Digitalisierung des Energiemarktes Rechnung. Die IEC 61850-3 definiert die allgemeinen Anforderungen in Bezug auf intelligente elektronische Geräte (IED) für die Energieversorgungskommunikation und -automatisierung in Umgebungen von Kraftwerken und Umspannwerken.

Weitere technische Features runden die Funktionalität und Sicherheit der gesamten Modellreihe ab: PoE Shutdown Protection verhindert, dass es beim Anschluss nicht kompatibler Powered Devices zu Störungen oder Defekten kommt. Ein zusätzlicher Verpolungsschutz sorgt für Sicherheit, falls die DC-Stromzufuhr an der Klemmleiste nicht korrekt angeschlossen wird. Zusätzlich zur Klemmleiste lässt sich der KGC-261-DP über den Mini-DIN-4-Anschluss oder über den DC-Holstecker mit Strom versorgen. Ein separates Steckernetzteil ist optional erhältlich. Der Relay Output ermöglicht die Ausgabe von Alarmsignalen an externe Endgeräte (Alarmanlage etc.). Mit dem Automatic Laser Shutdown am Glasfaserport haben die KTI-Ingenieure für ein zusätzliches Sicherheitsfeature gesorgt, das nicht nur Augenverletzungen verhindert, sondern auch beim Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen unerlässlich ist.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.