Kettenantrieb KS4 mit „DrehVolution“

Innovativer Fensterbeschlag von Aumüller Aumatic

Der Kettenantrieb KS4 400 mit DrehVolution stabilisiert Drehfenster in allen Öffnungszuständen.
(PresseBox) ( Thierhaupten, )
Der RWA- und Lüftungsspezialist Aumüller Aumatic hat ein neues Antriebsset für die Automatisierung von Drehfenstern vorgestellt. Der Kettenantrieb KS4 400 mit DrehVolution-Beschlag enthält einen kompakten Flügelbock mit integrierter Feder-vorspannung, die für Stabilität des Fensters in allen Lagen sorgt – sowohl beim Öffnen und Schließen als auch im geöffneten Zustand. Der Antrieb öffnet das Drehfenster in 45 Sekunden auf bis zu 70 Grad. Damit gehören zu geringe Lüftungs- und Entrauchungsquerschnitte sowie eingeknickte Ketten auch bei wechselnden Windbelastungen der Vergangenheit an. Das Antriebsset ist mit allen Verriegelungsantrieben von Aumüller Aumatic kombinierbar. Öffnungsweite und Öffnungsgeschwindigkeit sind individuell einstellbar.

Das neue DrehVolution-Set ist einfach und schnell montierbar. Für die meisten Fenster wird lediglich ein Kettenantrieb mit zugehöriger Konsole benötigt. Große Drehflügel lassen sich mit zwei Antriebs-Sets im Synchronbetrieb ausrüsten. Für die Antriebsmontage werden lediglich 26 mm Rahmenbreite benötigt, sodass sich das System dezent in jedes Raumbild integrieren lässt. Der Kettenantrieb KS4 400 mit DrehVolution-Beschlag ist ab sofort erhältlich.

Weitere Informationen:

www.aumueller-gmbh.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.