Dr. Peter Neven zum Hauptgeschäftsführer des AUMA berufen

Dr. Peter Neven (PresseBox) ( Berlin, )
Dr. Peter Neven (64), Geschäftsführer des AUMA Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft, wurde vom Vorstand des Verbandes mit Wirkung vom 1. Januar 2018 zum Hauptgeschäftsführer berufen. Damit würdigt der Vorstand auch seine langjährige erfolgreiche Arbeit für den AUMA.

Dr. Neven ist seit 1988 im AUMA tätig, von 1990 bis 2006 als Geschäftsführer und Leiter des Bereichs Inlandsmessen, seit 2006 als Alleingeschäftsführer. Der Vorstand hat außerdem seinen Vertrag, der altersbedingt am 31. Januar 2019 geendet hätte, bis zum 31. Dezember 2019 verlängert. Neben Dr. Neven besteht die Geschäftsleitung des AUMA weiterhin aus Harald Kötter, Geschäftsbereichsleiter Öffentlichkeitsarbeit & Messen Deutschland, und Marco Spinger, Geschäftsbereichsleiter Globale Märkte & IT.

Dem AUMA gehören als Verband der deutschen Messewirtschaft 75 Mitglieder an, darunter 38 Verbände der ausstellenden und besuchenden Wirtschaft sowie von Serviceunternehmen und 37 Messeveranstalter.

Die deutsche Messewirtschaft ist weltweit führend im Bereich internationale Messen. Fast zwei Drittel aller Welt-Leitmessen finden in Deutschland statt. Fast 60 % der Aussteller und 35 % der Fachbesucher kommen aus dem Ausland. Vier der zehn größten Messegesellschaften der Welt haben ihren Sitz in Deutschland. Die deutschen Veranstalter haben einen Jahresumsatz von rund 3,7 Mrd. Euro. Aussteller und Besucher geben jährlich rund 12 Mrd. Euro für Messebeteiligungen in Deutschland aus.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.