Kugelgewindetriebe von August Steinmeyer in der Lineartechnik

Die ideale Verbindung zwischen Motor und Last

Selbst unter schwierigen Einsatzbedingungen – z. B. in Vakuumanwendungen, im Reinraum sowie in strahlenbelasteten oder magnetisch beeinflussten Umgebungen ermöglichen Kugelgewindetriebe ruhige und präzise Bewegungen
Quelle: Adobe Stock/Vadim
(PresseBox) ( Albstadt, )
Ob Elektrozylinder, Maschinenschlitten oder Bewegungsplattform – die August Steinmeyer GmbH bietet Präzisions-Kugelgewindetriebe und Miniatur-Kugelgewindetriebe in geschliffener und gerollter Ausführung für unterschiedlichste Linearanwendungen an. Die kompakten Komponenten zeichnen sich durch eine lange Lebensdauer, hohe Zuverlässigkeit und einen minimalen Wartungsaufwand aus.

Die geschliffenen Kugelgewindetriebe sind mit einem Spindeldurchmesser ab 3 mm, einer Steigung ab 0,5 mm und in der höchsten Genauigkeitsklasse P0 lieferbar. Sie eignen sich für Anwendungen, die ein hohes Maß an Präzision, Zuverlässigkeit sowie ein leises Laufverhalten erfordern – wie zum Beispiel in der Medizintechnik. Dort kommen sie unter anderem in tragbaren Pumpen, Beatmungsgeräten oder in der Laborautomation zum Einsatz.

Die gerollte Ausführung ist mit einem Durchmesser von 8 mm bis 80 mm und Steigungen von 1 mm bis 20 mm erhältlich. Sie bieten eine kostengünstige Lösung für Linearanwendungen die keine hohe Genauigkeit erfordern, wie z. B. in der allgemeinen Industrieautomation: Dort werden sie unter anderem in Robotik- und Handling-Systemen oder in Bearbeitungs-, Montage- oder Verpackungsmaschinen verbaut.

In vielen Applikationen lassen sich durch Kugelgewindetriebe eine höhere Positionierdynamik und -genauigkeit sowie ein besseres Ansprechverhalten erzielen. Die hochwertigen Muttern werden in einer Aufspannung hartgedreht, um eine optimale Ausrichtung von Gewinde und Außenkörper zu erreichen. Daraus resultieren ein ruhiges Laufverhalten und gleichmäßige Drehmomente. Statt Rohrumlenkungen setzt August Steinmeyer speziell entwickelte Umlenksysteme ein. So können selbst kleinste Baugrößen realisiert und die Kugelgewindetriebe in komplexe Systeme integriert werden. Sie lassen sich an jede Lager- und Achskonfiguration anpassen, einschließlich spezieller Kugelrückführungen für ein Steigungs-Durchmesser-Verhältnis von 1:1 oder mehr.

Bei Bedarf sorgen korrosionsbeständige Materialien und robuste Abstreifer für einen hervorragenden Schutz und eine ausgezeichnete Schmierstoffrückhaltung. „Selbst unter schwierigen Einsatzbedingungen – z. B. in Vakuumanwendungen, im Reinraum sowie in strahlenbelasteten oder magnetisch beeinflussten Umgebungen wie in der Halbleiterfertigung, MEMS, Messtechnik oder Wissenschaft – ermöglichen unsere Kugelgewindetriebe ruhige und präzise Bewegungen“, berichtet Jens-Uwe Gühring, Vertriebsleiter der August Steinmeyer GmbH. „Alle Kugelgewindetriebe werden präzise geprüft und montiert, so dass wir höchste Qualitätsstandards gewährleisten können.“

Für die Übertragung hoher Lasten bietet das Unternehmen darüber hinaus mit Schwerlast-Kugelgewindetrieben für Tragzahlen bis zu 150 Tonnen eine zuverlässige, wirtschaftliche und saubere Alternative zu Hydrauliksystemen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.