Neue Backenbrecherlöffel von Atlas Copco

BC 3500 (PresseBox) ( Essen, )
Atlas Copco meldet die Markteinführung einer Reihe von vier maschinengeführten Backenbrecherlöffeln für das effiziente und wirtschaftliche Recycling aller Arten von inertem Material direct auf der Baustelle. Asphalt, Gestein und Betonschutt können ebenso wie Material aus Bergwerken und Steinbrüchen vor Ort zerkleinert und direkt wiederverwendet oder an Dritte verkauft werden.

Maschinengeführte Backenbrecherlöffel sind eine Antwort auf die EG-Direktive zum Abfallmanagement, die eine Recyclingquote von 70% für Bau- und Abbruchabfälle bis 2020 fordert. Backenbrecherlöffel von Atlas Copco reduzieren den Einsatz mechanischer Geräte vor Ort sowie die Kosten für Transport und Deponie. Sie sind auf allen Baustellen im städtischen Bereich einsetzbar, insbesondere bei eingeschränktem Platzangebot.

Hydraulische Backenbrecherlöffel von Atlas Copco verfügen über einen Löffel mit breiter Öffnung und hoher Kapazität. Die Korngröße des gebrochenen Materials ist einfach zwischen 20 bis 120 mm (BC 1500: 20-100 mm) einstellbar.

Diese Baureihe folgt wie alle hydraulischen Anbaugeräte von Atlas Copco der Strategie geringer Anschaffungs- und Betriebskosten. Dabei liegt das Augenmerk besonders auf den Folgekosten einer Investition, wie z.B. Wartung, Betriebskosten etc. Backenbrecherlöffel von Atlas Copco benötigen nur wenig Wartung: Standard ist ein Schmierintervall von 30 Betriebsstunden und nur zwei Schmierpunkte.

Alle wichtigen Teile sind auch unter extremer Belastung äußerst langlebig. Die besonders stark beanspruchten Brechbacken folgen einem intelligenten Verschleißteilkonzept. Sie sind wendbar. Die oberen und unteren Backen können getauscht und einzelne Backen um 180 Grad gedreht werden, um maximale Ausnutzung zu erreichen.

Die Baureihe der Backenbrecherlöffel umfasst vier Typen mit einem Dienstgewicht zwischen 1500 und 4900 kg. Sie sind an jedem Bagger ab 12 Tonnen nutzbar.

http://www.youtube.com/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.