Atlantik Elektronik präsentiert die neuen Hochgeschwindigkeits-OctalNAND Flash Speicher von Winbond

Alternative zu NOR Speichern

Neue Hochgeschwindigkeits-OctalNAND Flash Speicher von Winbond (PresseBox) ( Planegg, )
Atlantik Elektronik, Anbieter innovativer Embedded-Lösungen, präsentiert die neuen OctalNAND Flash Speicher von Winbond, einem der weltweit führenden Anbieter von Halbleiterspeicher-Lösungen.

Die neuen Speicher von Winbond sind die weltweit ersten NAND Flash Speicher mit  x8-Octal-Schnittstelle. Diese wurden entwickelt, weil OEM-Hersteller aus den Branchen Automotive und Industrie die Grenzen der NOR-Flash-Technologie, kosteneffizient zu skalieren und gleichzeitig in Industriestandard-Gehäusen zu montieren, erreicht haben.

NOR-Flash ist heute in den meisten Computersystemen die Standardtechnik zum Speichern von Boot-Code. Der robuste, schnelle und linear adressierbare Speicher ermöglicht das direkte Ausführen des Codes (Execute in Place, XiP). NOR wird in der Regel als Nur-Lese-Speicher (Read Only Memory, ROM), als PROM (Programmable ROM) oder EPROM (Erasable PROM) verwendet, da er größere Datenmengen nur langsam schreiben oder löschen kann. Darüber hinaus sind NOR-Zellen bei gleicher Strukturgröße größer als NAND-Zellen, weshalb NOR-Speicher nur für relativ kleine Speicherkapazitäten erhältlich ist. Hinzu kommt eine recht hohe Leistungsaufnahme.

Die weltweit ersten NAND-Flash mit x8-Octal-Schnittstelle gehören zur neuen Serie, W35N01JW, und erreichen einen maximalen kontinuierlichen Datendurchsatz beim Lesen von 240 MByte/s. Damit sind sie dreimal schneller als die seriellen Hochleistungs-QspiNAND-Flash der W25N-JW Produktreihe und 50% schneller als Winbonds Dual-QspiNAND W72N-JW Serie.

OctalNAND-Flash Speicher W35N-JW werden im bewährten 46-nm-SLC-NAND-Prozess (Single Level Cell) hergestellt.

Die im Vergleich zu Standard-NAND-Zellen recht großen Abmaße sorgen dafür, dass jede Speicherzelle viele Elektronen enthält. Das wiederum sorgt für eine längere Datenintegrität und -erhaltung von mehr als 10 Jahren. Das OctalNAND-Flash ist mit über 100.000 Programmier-/Löschzyklen spezifiziert und bietet so eine hohe Wiederbeschreibbarkeit und Zuverlässigkeit, die missionskritische Anwendungen für Automotive und Industrie erfordern.

Die neuen OctalNAND-Flash Speiche sind teilweise kompatibel zu Octal-NOR-Flash. Dadurch wird der Ersatz von NOR-Flash-Bausteinen in vorhandene Schaltungen erleichtert. Das 8 mm x 6 mm große BGA-Standardgehäuse des W35N-JW hat dieselben Abmessungen wie die seriellen NOR-Flash-Produkte. Zudem ist es vollständig pinkompatibel zu den heute auf dem Markt befindlichen Xccela™ Flash und OctaFlash-NOR-Produkten. Kunden aus der Automobilbranche können die W35N01JW OctalNAND-Flash Speicher mit 1 GBit als Ersatz für bestehende Octal-NOR-Flash-Speicherprodukte in Neuentwicklungen einsetzen und profitieren dann von kürzeren Boot-Zeiten und niedrigeren Materialkosten.

Die W35N-JW Speicherfamilie arbeitet mit bis zu 166 MHz im Single-Data-Rate-Modus und bis zu 120 MHz im Double-Data-Rate-Modus. Des weiteren arbeitet sie mit Betriebsspannungen von 1,7 bis 1,95 V. Die Datenintegrität wird durch den On-Chip-1-Bit-Fehlerkorrekturcode (ECC) gewährleistet. Die Daten aus den ECC-Operationen helfen dabei, die Verwaltung fehlerhafter Speicherblöcke des Chips zu optimieren. Die hohe Geschwindigkeit bei Programmierung und Löschung – der W35N-JW erreicht eine maximale Schreibgeschwindigkeit von 16,9 MByte/s und unterstützt Over-the-Air-(OTA-) Firmwareupdates in Fahrzeugen und verbessert den Durchsatz in der Produktion.

Die ersten Samples für die OctalNAND Flash Speicher sind bereits bei Atlantik Elektronik verfügbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.