Atlantik Elektronik präsentiert den weltweit kleinsten kernlosen Stromsensor von AKM

Richtungsweisende Generation für industrielle Sensor Applikationen

CQ330x Sensor Familie von AKM
(PresseBox) ( Planegg, )
Atlantik Elektronik, Distributor und Anbieter von Komplettlösungen, präsentiert den neuen kernlosen magnetischen Stromsensor der CQ330x-Familie von AKM. Diese Produktserie besteht aus fünf kernlosen Open-Loop-Stromsensoren mit den Bereichen ±6,4 A, ±10,7 A, ±21 A, ±31,8 A und ±35 A. Das platzsparende VSOP-Gehäuse mit einer Größe von nur 7,9 mm x 5,6 mm x 1,15mm enthält einen Primärleiter sowie einen hochgenauen linearen Hall-Sensor. Dabei wird auf den sonst üblichen Flusskonzentrator verzichtet. Der Sensor erreicht eine Spannungsfestigkeit von 3kV bei einer Genauigkeit von 1.3% und einer response time von nur 0.4µs. Die Produktfamilie ist nach den industriellen Elektro- und Sicherheitsstandards (IEC/UL) zertifiziert und eignet sich somit ideal für eine breite Palette von Industrie-Strommessanwendungen und zur Photovoltaik Stromerzeugung.

Zu den typischen Anwendungsbereichen dieser Stromsensoren im industriellen Umfeld gehören beispielsweise PFC, MPPT, Wechselrichter und Servo Motoren.

Muster der neuen Stromsensor Familie CQ330xx sind ab sofort bei Atlantik Elektronik verfügbar. Darüber hinaus unterstützt Atlantik Elektronik seine Kunden mit Services rund um die Umsetzung der industriellen Anwendungen basierend auf den kernlosen Stromsensoren von AKM.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.