Open Source Automation Days: Münchens größte herstellerunabhängige Open Source Konferenz findet 2020 virtuell statt

Veranstalter reagiert auf COVID19-Situation

Münchens größte herstellerunabhängige Open Source Konferenz findet vom 19.10.2020 - 21.10.2020 wegen der Ausbreitung von COVID19 online statt.
(PresseBox) ( Garching bei München, )
  • Der OSAD besteht weiterhin aus einem Workshop-Tag und zwei Konferenz-Tagen
Die Open Source Automation Days (kurz: OSAD) finden jährlich in München statt. Die Veranstaltung ist mit rund 150 Teilnehmern Münchens größte herstellerunabhängige Open Source Konferenz. Das Münchner Unternehmen ATIX AG, Veranstalter des Events, hat sich 2020 dazu entschlossen, den OSAD rein virtuell durchzuführen.

Mit dieser Maßnahme reagieren die Organisatoren auf die anhaltende COVID19 Pandemie. „Um die Teilnehmer keinem unnötigen Infektionsrisiko auszusetzen, haben wir uns entschieden, die Präsenz-Veranstaltung 2020 abzusagen und ins Web zu verlegen. Auch wenn in diesem Jahr ein persönliches Treffen nicht möglich ist, wollen wir am bisherigen Format festhalten und online eine Plattform zum Austausch über verschiedene Open Source Tools und Themen schaffen.“, so die Veranstalter.

Schwerpunkt des OSAD ist die Automatisierung in Rechenzentren auf Open Source Basis. In diesem Jahr liegt der Fokus auf Open Source Culture, Container Platforms, Cloud Native, Infrastructure as Code, App Tests & Deployments, Multi Cloud, DevOps und Classical IT-Automation.

Der Ablauf bleibt unverändert. Die Open Source Automation Days werden auch als virtuelle Konferenz drei Tage dauern. Auf dem Workshop-Tag am 19.10.2020 werden verschiedene aktuelle Tools und Themen aus der Open Source Szene näher beleuchtet. Die online Talks am 20.10. und 21.10.2020 finden in zwei verschiedenen Tracks statt: In einem werden die Schwerpunkt-Themen aus strategischer, in dem anderen aus technischer Perspektive betrachtet.

Vorschläge für Workshops und Vorträge können bis 22.05.2020 beim Call for Papers bzw. Workshops eingereicht werden.

Veranstalter des Open Source Automation Days ist die ATIX AG. Diese sitzt in Garching bei München und betreut seit über 20 Jahren mit ihren Kernbereichen Consulting, Engineering und Support Kunden in ganz Europa bei der Automatisierung, Verwaltung und Vereinfachung komplexer IT-Landschaften auf Basis von Open Source Software.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.