Open Source Automation Day 2019: Die Agenda steht

Münchens größte herstellerunabhängige Open Source Konferenz erstmals mit Keynote und einem zusätzlichen Workshop-Tag

Open Source Automation Days- Speaker (PresseBox) ( Garching bei München, )
  • Cumulus Networks, Confluent und uib als Partner mit an Bord
  • Zwei unterschiedliche Tracks für Strategie- und Technikthemen mit insgesamt 30 Vorträgen
Am 15.10. und 16.10.2019 finden die Open Source Automation Days 2019 im Hilton Munich Airport statt. Im Vorfeld gibt es am 14.10.2019 einen Workshop-Tag. Erfahrene Trainer geben den Teilnehmern eine Einführung in die Themen Daten-Streaming mit Apache Kafka, Ansible, Puppet, Foreman und Kubernetes. Die Interessenten können sich für eine der fünf Sessions entscheiden.  

Das zentrale Thema des OSAD ist die Automatisierung in Rechenzentren auf Basis von Open Source. Speziell im Fokus stehen Lifecycle-Management, Configuration-Management, Cloud-Native Apps, Multi-Cloud Infrastructures, Container-Plattformen und Künstliche Intelligenz.

Die Teilnehmer von Münchens größter herstellerunabhängiger Open Source Konferenz werden ab 08:30 Uhr in Empfang genommen. Nach der offiziellen Eröffnung um 09:00 Uhr hält KI-Experte Steven McAuley seine Keynote „Die 4 Wellen der künstlichen Intelligenz“. Im Anschluss daran können sich die Konferenzteilnehmer ihr Programm individuell zusammenstellen. Auf dem OSAD 2019 wird es zwei parallel stattfindende Vortrags-Tracks geben – einen für strategische und einen für technische Themen. Als Referenten dabei sind unter anderem:
  • Tobias Klug, IT-Architekt, Landeshauptstadt München
  • Andreas Pöschl, IT-Architekt, BMW Group
  • Roland Wolters, Senior Product Marketing Manager EMEA, Red Hat
  • Nick Jones, DC/OS Community Engineering Lead, D2iQ, Inc.
  • Henning von Kielpinski, Technical Account Manager, Google Germany GmbH
Die vollständige Agenda ist unter https://osad-munich.org/agenda/ abrufbar.

Die Open Source Unternehmen Confluent, Cumulus Networks, uib und ATIX sind Partner des OSAD. Sie sind jeweils mit Talks im Vortragsprogramm vertreten. Zudem stehen die Unternehmensvertreter den ganzen Tag über auf ihren Ausstellerständen für Gespräche zur Verfügung.

Zum Abschluss des ersten Konferenz-Tages ist ein Abend-Event geplant. Das offizielle Ende der Veranstaltung ist am 16.10.2019 gegen 17:15 Uhr.

Veranstalter des Open Source Automation Days ist die ATIX AG. Die ATIX AG sitzt in Garching bei München und betreut seit über 20 Jahren mit ihren Kernbereichen Consulting, Engineering und Support Kunden in ganz Europa bei der Automatisierung, Verwaltung und Vereinfachung komplexer IT-Landschaften auf Basis von Open Source Software.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.