ASUS kündigt Verfügbarkeit des ProArt Display PA32UCG für Ende Juni 2021 an

Weltweit erster 4K HDR-Monitor mit einer Spitzenhelligkeit von 1600 Nits und einer variablen Bildwiederholrate von 120 Hz

ASUS ProArt Display PA32UCG
(PresseBox) ( Ratingen, )
  • 32-Zoll-4K-Mini-LED-Panel; 1152-Zonen-Local-Dimming; 1.000.000:1 Kontrastverhältnis; 1600 Nits Spitzenhelligkeit, 1000 Nits  über den ganzen Bildbereich
  • FreeSync™ Premium Pro mit 120 Hz variabler Bildwiederholfrequenz (VRR) und HDMI® 2.1 bieten eine ideale Lösung für Spieleentwickler und Videoredakteure
  • Unterstützt mehrere HDR-Formate: Dolby Vision®, HDR10 und Hybrid Log-Gamma (HLG) sowie HDR-10-Kurven wie PQ Hard Clip, PQ Optimized und PQ Basic
  • Echte 10-Bit-Farbtiefe; Quantum-Dot-Technologie; 98 % DCI-P3, 99,5 % Adobe RGB, 100 % sRGB, 100 % Rec. 709, 85 % Rec. 2020; branchenführendes Delta E < 1
  • X-Rite® i1 Display Pro Monitorkalibrierungsgerät im Lieferumfang des K-Modells der Serie enthalten
ASUS gibt heute bekannt, dass der ProArt Display PA32UCG ab Ende Juni 2021 im Handel verfügbar sein wird.

Der PA32UCG ist der weltweit erste HDR-Monitor mit einer Spitzenhelligkeit von 1600 Nits und einer variablen Bildwiederholfrequenz (VRR) von 120 Hz. Er verfügt über ein 32 Zoll großes, hintergrundbeleuchtetes Mini-LED 4K-Panel mit 1152-Zonen Local Dimming für ein Kontrastverhältnis von 1.000.000:1. Der PA32UCG unterstützt mehrere HDR-Formate – einschließlich Dolby Vision®, HDR10 und Hybrid Log-Gamma (HLG) – und verfügt über die Quantum-Dot-Technologie für eine außergewöhnliche Farbwiedergabe mit echter 10-Bit-Farbtiefe. Sein Farbumfang deckt 98 % DCI-P3, 100 % Rec. 709, 85 % Rec. 2020, 99,5 % Adobe RGB und 100 % sRGB-Farbräume ab. Außerdem bietet er einen branchenführenden Delta E < 1 Farbunterschied für außergewöhnliche Farbtreue. Die Kalibrierung kann über die proprietäre Software ProArt Calibration 2.0 oder mit der Hardware-Kalibrierungssoftware Calman® und Light Illusion ColourSpace CMS durchgeführt werden. Der PA32UCG ist kompatibel mit Hardware-Farbkalibrierungssystemen anderer Hersteller wie X-Rite®, Datacolor® und Klein Instruments.

Der PA32UCG bietet außerdem umfangreiche Anschlussmöglichkeiten über einen internen USB-Hub, zwei Thunderbolt™ 3-Anschlüsse, DisplayPort™ 1.4, zwei HDMI® 2.0-Anschlüsse und einen HDMI 2.1-Anschluss, der 4K 120 Hz unterstützt. Das Modell PA32UCG-K enthält das X-Rite i1 Display Pro Monitorkalibrierungsgerät.

ASUS ProArt hat es sich zum Ziel gesetzt, die fortschrittlichsten Technologien bereitzustellen, um die Fantasie professioneller Schöpfer überall anzuregen. ASUS wird am 10. Juni, 30. Juni und 13. Juli 2021 um 17:00 Uhr (GMT) eine Reihe von ProArt Masters’ Talks-Veranstaltungen durchführen. Diese Veranstaltungen wurden entwickelt, um Content-Erstellern die Möglichkeit zu geben, von Branchenprofis zu lernen. Für diese kommenden Veranstaltungen hat ASUS einen Tech-Reviewer, einen erfahrenen Coloristen sowie einen Film- und Werberegisseur eingeladen, um ihre Erfahrungen mit dem ProArt PA32UCG zu teilen. Die Teilnehmer jeder Sitzung können an einem Quiz teilnehmen und Preise gewinnen, darunter ein ProArt Display PA279CV oder ein ProArt B550-Creator-Motherboard

Ultra-realistische und lebendige Farben in HDR

Das 32 Zoll große, hintergrundbeleuchtete 4K-Mini-LED-Panel im PA32UCG bietet 1152-Zonen-Local-Dimming, um ein Kontrastverhältnis von 1.000.000:1 zu erreichen. Es hat eine Spitzenhelligkeit von 1600 Nits und eine dauerhafte Helligkeit im Vollbildmodus von 1000 Nits.

Der PA32UCG unterstützt mehrere HDR-Formate, darunter Dolby Vision, HDR10 und Hybrid Log-Gamma (HLG) für unübertroffene Werte bei Helligkeit, Kontrast und Farben. Im Vergleich zu einem Standardbild liefert Dolby Vision Bilder mit einem vollen Spektrum an Farbtönen, einschließlich Lichtern, die bis zu 40 Mal heller sind, und Schwarztönen, die bis zu 10 Mal dunkler sind.

Der PA32UCG unterstützt mehrere HDR10-Kurven, darunter die PQ-Hard-Clip-Kurve, PQ-Optimized und PQ-Basic – alle, um die spezifischen Anforderungen von Content-Erstellern zu erfüllen und die Kompatibilität mit bestehenden Video-Streaming-Diensten und einer wachsenden Liste von HDR-fähigen Spielen sicherzustellen.

Die HLG-Unterstützung ermöglicht die Verwendung mit Broadcast- und Satelliten-TV, so dass Anwender Material für Broadcast- und Satelliten-TV-Plattformen wie BBC iPlayer, Japan NHK TV und DirecTV anzeigen und erstellen können.

HDR Preview funktioniert auch mit Videobearbeitungssoftware, so dass Ersteller ihre endgültige Ausgabe für einen optimierten Bearbeitungsprozess anzeigen können.

Außergewöhnliche Farben

Der PA32UCG ist mit der Quantum-Dot-Technologie ausgestattet, die einen großen Farbraum von 98 % DCI-P3, 99,5 % Adobe RGB, 100 % sRGB, 100 % Rec. 709 und 85 % Rec. 2020 für Videobearbeitung und Postproduktion bietet. Zusammen mit der echten 10-Bit-Farbtiefe bietet der PA32UCG ein riesiges Farbspektrum, mit dem die Entwickler von Inhalten spielen können.

Die werkseitige Vorkalibrierung mit einem neuen Drei-Skalen-Verfahren garantiert eine branchenführende Farbtreue. Das Display wird außerdem strengen Tests mit der fortschrittlichen Graustufen-Tracking-Technologie von ASUS unterzogen, um sanftere Farbabstufungen, bessere Einheitlichkeit und außergewöhnliche Farbgenauigkeit mit einem Delta E < 1 Farbunterschied für die Farbräume sRGB und Adobe RGB zu gewährleisten.

Mini-LED-Panel mit weiten Betrachtungswinkeln

Die meisten Mini-LED-Monitore haben Probleme mit der Farbgenauigkeit, wenn sie aus weiten, außermittigen Winkeln betrachtet werden, was ein Problem bei der Zusammenarbeit mit Kunden oder Kollegen an farbkritischen Projekten darstellt. Die Off-Axis Contrast Optimization (OCO)-Technologie im PA32UCG löst dieses Problem mit einer Ausgleichsschicht, die die Lichtdurchlässigkeit kontrolliert. Diese Technologie reduziert den Halo-Effekt um 80 % und verbessert das Kontrastverhältnis dunklerer Teile des Bildschirms um bis zu einem Faktor von sieben, um sicherzustellen, dass Bildschirminhalte für alle Betrachter korrekt dargestellt werden.

Einfache Kalibrierung

Die ASUS ProArt Calibration-Technologie speichert alle Farbparameterprofile auf dem internen Scaler-IC-Chip des Monitors und nicht auf dem PC. Der Monitor kann kalibriert und die Look-up-Tabelle neu geschrieben werden, so dass Benutzer den Monitor an Geräte mit unterschiedlichen Betriebssystemen oder Anwendungen anschließen können, ohne die Einstellungen anpassen zu müssen. Signalverzerrungen zwischen dem IC und dem optischen Spektrum des LCDs werden ebenfalls reduziert. Die gespeicherten Farbprofile können einfach über den Hotkey am Monitor aufgerufen werden.

Die integrierte ASUS ProArt Calibration 2.0-Technologie ermöglicht schnelle und einfache Anpassungen, um die Farbgenauigkeit der ASUS ProArt-Monitore zu erhalten. Sie bietet SDR- und HDR-Kalibrierung mit einstellbarer Helligkeit, Farbskala, Farbtemperatur und anderen Parametern, um konsistente und präzise Farben zu gewährleisten.

ProArt-Monitore sind mit den meisten wichtigen Farbkalibrierungssystemen kompatibel, einschließlich derer von X-Rite, Datacolor und Klein. Sie arbeiten außerdem nahtlos mit der professionellen Hardware-Kalibrierungssoftware Calman und Light Illusion ColourSpace CMSii für eine schnelle und einfache Kalibrierung zusammen.

Superschnelle Bildwiederholraten

Der PA32UCG bietet eine variable Bildwiederholrate (VRR) von bis zu 120 Hz mit FreeSync Premium Pro, so dass Spieleentwickler schnell gerenderte Spiele erstellen und Qualitätskontrollen auf einem Display durchführen können. Dank HDMI 2.1 mit 4K 120 Hz-Unterstützung ist der PA32UCG auch ideal für Video-Editoren, die mit hochwertigen, detaillierten Bildern bei super-flüssigen Bildraten arbeiten können. Darüber hinaus bietet er umfangreiche Anschlussmöglichkeiten, darunter einen internen USB-Hub, zwei Thunderbolt-3-Anschlüsse, DisplayPort 1.4 und zwei HDMI-2.0-Anschlüsse.

Verfügbarkeit und Preis

Der ASUS ProArt Display PA32UCG wird voraussichtlich Ende Juni 2021 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 5.549,90 EUR erhältlich sein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.