Güterverkehr mit nationalem Kolorit

Eine Ausstellung zu veranstalten, Gäste zu ersättigen und zu animieren, um das Land auf der 59. Sitzungsreihe der Versammlungen der Mitgliedstaaten der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) zu präsentieren, ist eine verantwortsvolle Aufgabe

(PresseBox) ( Magdeburg, )
Auf diese Herausforderung ist die Eventagentur Ant Hill RG gestoßen. Im Gegenzug beauftragte die Agentur die AsstrA-Associted Traffic AG mit der Organisation des Transports von der Ukraine in die Schweiz und umgekehrt.

Auf der Sitzungsreihepräsentieren die Länder jährlich ihr kulturelles Erbe und ihre innovativen Entwicklungen. Die ukrainische Delegation präsentierte die Ausstellung „Innovative Ukraine: Von der Seele zum Gehirn (eng. From Soul to Brain)“. Das Konzept ist es, die Geschichte der ukrainischen Innovationen zu zeigen. Die Entwicklung des Landes durch die Kombination der Errungenschaften der Vergangenheit mit der Vision der Ukraine der Zukunft.

„AsstrA stand vor der Aufgabe, Ausstellungselemente, Souvenirs, Musikinstrumente für die Aufführung des Nationalen Akademischen Orchesters für Volksinstrumente der Ukraine und nationale Kostüme für das Orchester nach Genf in der Schweiz zu liefern.

Eine der Teilnahmebedingungen war die Präsentation der nationalen Küche. Die Experten der Unternehmensgruppe organisierten den Transport von 2.000 Ausrüstungseinheiten für die Gastronomie“,sagt Larisa Mevkh, Vertriebsspezialistin bei AsstrA.

AsstrA lieferte für die Ausstellung innovative Produkte ukrainischer Unternehmen.

- Pix Rucksack mit integriertem LED-Bildschirm. Bilder und Animationen werden mit einem Smartphone auf der Oberfläche angezeigt.

- Gerät zur Überwachung des Gesundheitszustands online Cardiomo.

- Elektrofahrrad Delfast Bikes. In das Guinness-Buch der Rekorde für seine hohe Geschwindigkeit aufgenommen.

- „Intelligente“ SolarGaps-Rollläden, die die Sonnenenergie nutzen.

- Ein Gerät, das einen Projektor oder Monitor in ein interaktives CamTouch-Whiteboard verwandelt.

"Die Komplexität solcher Projekte liegt in der Anzahl der Ladungseigentümer und der Warenliste. Die Positionen wurden zu einem ATA-Carnet zusammengefasst. Bei der Registrierung des ATA-Carnets ist es den AsstrA-Experten gelungen, die Hinterlegung der Sicherheitskosten bei der Handelskammer zu vermeiden. Dadurch konnten die Transportkosten für den Unternehmenskunden gesenkt werden. Anstelle von 30% des Sicherheitenwerts von 50.000 USD oder mehr für einen Monat zahlten sie 0,3% der Versicherung für eine nichtstaatliche Gesellschaft, die das ATA-Carnet hält.

Beim Transport mit einem Carnet ATA ist es wichtig, in jeder Phase Genauigkeit zu halten. Von der Vorbereitung der Unterlagen über die Kontrolle der Bewegung der Fahrzeuge bis hin zur Überprüfung der ATA-Ausfertigung beim Grenzübertritt.

Die Ladung der Ant Hill RG Agentur Cargo wurde in die Schweiz geliefert und pünktlich in die Ukraine zurückgeschickt - am ersten und letzten Messetag. Das AsstrA-Team fand eine Lösung unter Berücksichtigung von schwierigen Umständen: dem genauen Zeitpunkt des Messebeginns, dem Fehlen von Genehmigungen für den polnischen Transit, Ausfallzeiten beim Entladen und einer langen Grenzüberschreitungszeit aufgrund der Warteschlange. Die Veranstaltung verlief mit Erfolg, die Parteien waren zufrieden - die AsstrA-Aufgabe wurde „sehr gut“ erfüllt “, fasst der Experte für Außenwirtschaft bei AsstrA Vladimir Kornach zusammen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.