Wir sammeln Feedback

Das Serviceniveau im internationalen Güterverkehr ist das Ergebnis der koordinierten Arbeit eines Logistikunternehmens und eines Transportpartners.

(PresseBox) ( Magdeburg, )
Das Serviceniveau im internationalen Güterverkehr ist das Ergebnis der koordinierten Arbeit eines Logistikunternehmens und eines Transportpartners. Dies ist ein Indikator für Wettbewerbsfähigkeit und ein wesentlicher Bestandteil der Entwicklung. Es ist wichtig, das Feedback zu berücksichtigen und Treueprogramme zu entwickeln, um das Interesse der Partner zu wecken und infolgedessen eine langfristige Zusammenarbeit aufzubauen.

Die Einführung der Informationstechnologie in Arbeitsprozesse wird notwendig, um Partnerschaften zu intensivieren. Die Beziehung zwischen Spediteur und Zollfrachtführer hat sich in den letzten fünf Jahren stark verändert. Dialoge und Unterlagenverkehr wurden auf Online-Plattformen, Messenger und Chats übertragen. Diese Implementierung von IT-Lösungen spart Zeit für die Kommunikation und verringert die Entfernung zwischen dem Absender und dem Empfänger von Informationen. Und die Einführung eigener IT-Ressourcen garantiert die Sicherheit und Zuverlässigkeit der zu übertragenden Daten. Dank sich schnell entwickelnder Technologien und Prozessautomatisierung lebt die Logistikwelt in „einer Zeit“.

Für die koordinierte Zusammenarbeit mit Transportpartnern hat AsstrA ein eigenes IT-Produkt entwickelt - ein Portal für die Online-Verteilung von Aufträgen unter den Spediteuren „Supplier’s Portal“. Die Mitarbeiter von AsstrA erteilen im Kabinett für Lieferanten Aufträge, die nicht an anderen Börsen und auf anderen Webseiten vorliegen. Das vorrangige Ziel ist die Automatisierung und Transparenz der Zusammenarbeit. Durch die Optimierung der Arbeitsprozesse, die Vereinfachung der Kommunikation zwischen den Mitarbeitern, die Automatisierung des Routinebetriebs werden die Kosten gesenkt und die Servicequalität des Hauptglieds in der Lieferkette - des Kunden - verbessert.

Der Zugriff auf die Ressource steht bereits 2.500 Unternehmen offen. Im Profil für Lieferanten stehen zur Verfügung:

- vollständige Informationen mit Angeboten von Frachtströmen von AsstrA,

- aktuelle Auslastung von Frachtführern,

- Status

- Fahrzeugortung auf der Karte mit voraussichtlicher Ankunftszeit,

- relevante elektronische Dokumentation.

„Durch die Zusammenarbeit mit dem Entwickler von Lösungen zur Integration von GPS- / Telematiksystemen in eine einzige Datenbank deckt AsstrA das Gebiet für die Verfolgung der Fracht von Unternehmenskunden ab. Das Unternehmen hat 140 GPS-Betreiber aus 20 Ländern der Welt, die Informationen über den Standort der Ladung erhalten“, kommentiert Andrei Zazulinski, stellvertretender Betriebsleiter für IT-Lösungen bei der Unternehmengruppe AsstrA.

Über die Arbeit im Supplier’s Portal kommunizieren wir mit AsstrA-Partnern als Anbieter von Transportdienstleistungen des Unternehmens.

Alkhovik Anna, Gesellschaft mit beschränkter Haftung „Primway“

Wir arbeiten sehr viel im Supplier’s Portal, worüber wir uns natürlich freuen. Es war nicht schwierig, in eine neue Form zu wechseln, da wir verstanden, dass dies in erster Linie für uns von Vorteil sein würde. Wir fühlten die Verbesserung der Arbeit und die Optimierung der Prozesse, einschließlich der Kommunikation. Wir haben unnötige Anrufe und Nachrichten beseitigt, sodass wir uns auf vorrangige Aufgaben konzentrieren konnten.

Vyacheslav Bondar, Zweigstelle Omnibushof Nr. 1 in Mogilev von der Offenen Aktiengesellschaft „Mogilevoblavtotrans“

Ohne Zweifel verdient das Supplier’s Portal Aufmerksamkeit. Dies ist eine einfach zu verwendende und schnelle Kommunikationsmethode. Die Ressource ist sowohl für den Frachtführer als auch für den Spediteur praktisch. Mit Hilfe von Filtern finden wir die gewünschte Transportrichtung und hohlen die Ware ohne weiteres ab. Als Verfeinerung wird vorgeschlagen, nicht nur Transportanträge zu sammeln, sondern auch Rechnungen über das Supplier’s Portal auszustellen.

Natalya Rylik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung „KTL“

Ich fange gerade erst an, mich mit dem Supplier’s Portal vertraut zu machen, aber ich hatte bereits die Möglichkeit, mit den Registerkarten „Aufträge und Angebote" zu arbeiten. Sofort wurde die Möglichkeit einer zusätzlichen Benachrichtigung per E-Mail zur Verfügung gestellt, wenn der Antrag im Supplier’s Portalplatziert wird. Dank dessen antworte ich schnell und nehme den Antrag an.

Roman Shandrikov, Gesellschaft mit beschränkter Haftung „Cargo Line“

Das Supplier’s Portal von AsstrA ist das 8. Weltwunder. Das Team ist immer wieder euphorisch bei einem bloßen Gedanken, auf dieser Plattform zu arbeiten. Alles passt, jeder mag dies, jeder ist zufrieden. Vielen Dank für die angebotene Gelegenheit, die Ansichten der Mitarbeiter der Gesellschaft mit beschränkter Haftung „Cargo Line“ zu äußern.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.