Mobility 2.0 mit der APplus App: Gesteigerte Unternehmensagilität durch innovative Technologie

Asseco Germany präsentiert erstmalig die APplus App sowie ihre neueste APplus-Version 5.2 auf der IT & Business 2011 in Halle 5, Stand 5C36

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
Die Asseco Germany AG, Business Unit AP, stellt auf der IT & Business in Halle 5, Stand 5C36 erstmalig und exklusiv die neue APplus App vor, die den unkomplizierten, zeit- und ortsunabhängigen Zugriff auf Management-Informationen wie Auswertungen oder Reports über iPhone, iPad, Android-Handys oder Tablets aus APplus ermöglicht. Darüber hinaus präsentiert das Karlsruher Unternehmen die neueste Version 5.2 ihrer technologisch führenden ERPII-Lösung APplus, die insbesondere in den Bereichen Business Intelligence, Feinplanung, DMS, Ergonomie, Mobility und Dokumentation neue Maßstäbe setzt.

Die Anbindung mobiler Arbeitnehmer und Geräte an die ERP-Lösung eines Unternehmens gewinnt immer stärker an Bedeutung. Als Vorreiter auf diesem Gebiet präsentiert die Asseco Germany AG auf der IT & Business erstmalig das neue App für APplus. Diese innovative Anwendung ermöglicht es, unkompliziert auf aktuelle Management-Informationen wie Auswertungen oder Reports mobil über iPhone, iPad, Android-Handys oder Tablets aus APplus zuzugreifen. Insbesondere Managern, Verkäufern und Service-Mitarbeitern stehen auf diese Weise Geschäftsgrafiken (z.B. kurz- und längerfristige Erfolgszahlen), Aufgabenlisten oder Auftragsbestände zeit- und ortsunabhängig zur Verfügung. Ebenso können Auskünfte zu Kunden, Lieferanten oder Artikeln jederzeit mobil abgerufen werden. Um einen performanceoptimierten und damit noch schnelleren Zugriff zu gewährleisten, besteht zudem die Möglichkeit, alle relevanten Daten optional auch in eine separate Datawarehouse-Datenbank zu überführen und aufzubereiten.

APplus 5.2: Noch breiteres Leistungsspektrum für maximale Effizienz

Die technologischen Anforderungen an den Mittelstand steigen zunehmend. Die neue APplus-Generation bietet deshalb noch umfassendere Funktionalitäten, um den Nutzern auf anwenderfreundliche und komfortable Weise ein Maximum an Leistungsfähigkeit, Planungssicherheit und Transparenz zu gewährleisten:

Business Intelligence-Konzept

Für die neue Version 5.2 wurden neue Data-Warehouse-Strukturen geschaffen, die es Benutzern - auch ohne tiefergehende Kenntnisse der Datenbankstrukturen - auf einfache Weise ermöglichen, Auswertungen und Datenanalysen vorzunehmen.

APplus Feinplanung

Mit APplus Feinplanung wurde ein vorausschauendes, ganzheitliches und detailliertes Planungsinstrument zur Verwaltung der gesamten Lieferkette eines Unternehmens entwickelt.

Erweiterte Strukturen für Ausschreibungsverfahren

GAEB-Dateien können nun in diversen Standardformaten direkt und ohne Konvertierungswerkzeug verarbeitet und ausgegeben werden. Auch Anfrage und Beschaffung von Nachunternehmerleistungen werden durchgängig unterstützt.

DMS auf Basis von PRO.FILE

Konstruktionsintensive Anwender erhalten auf Basis der DMS- und Archivierungsintegration von PRO.FILE die Option, sämtliche Dokumente in der PDM-Schaltzentrale zu verwalten.

Prozessorientierte Dokumentation

In APplus 5.2 werden dem Anwender alle Basisprozesse, die ERP-Anwender üblicherweise betreffen, in einem neuen Dokumentationskonzept zur Verfügung gestellt. In Verbindung mit einer OEM-Variante des Integrierten Managementsystems IMS besteht die Möglichkeit, die Dokumentation um anwenderspezifische Prozesse und Abläufe zu erweitern bzw. ausgelieferte Prozesse individuell anzupassen. Eine rein themenbezogene Dokumentation gehört somit der Vergangenheit an.

Darüber hinaus bietet APplus 5.2 eine überarbeitete Vertreterprovisions- und Bonusabwicklung und verfügt über eine erweiterte Tastaturbedienbarkeit, die - trotz nativer Browseroberfläche - nun für diverse Funktionen wie Suchen, Einfügen, Ändern, Löschen oder auch Blättern Tastaturbefehle zur Verfügung steht. Ein enormer Fortschritt hinsichtlich einer ergonomischeren, anwenderfreundlicheren Nutzung des Systems.

Der Stand des Unternehmens befindet sich in Halle 5, Stand 5C36.
Am 21.09. steht Markus Haller, Vorstand der Asseco Germany AG, ab 10 Uhr für Pressegespräche gerne zur Verfügung.
Interessierte Journalisten wenden sich bitte an phronesis PR, die Agentur des Unternehmens. Sie erreichen diese telefonisch unter 0821/444 800 oder per Mail an info@phronesis.de.
Kunden und Geschäftsinteressenten, die einen Termin vereinbaren möchten, erreichen die Asseco Germany AG telefonisch unter 0721/560130 oder per E-Mail an as-ka@asseco.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.