Benutzerfreundlich, intuitiv, kommunikativ: APplus verdient das Prädikat "ERP-Excellence"

Die Gesellschaft zur Prüfung von Software mbH veröffentlichte zum Jahresende die Ergebnisse ihres ERP-Contests 2011

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
Die GPS mbH in Ulm (www.gps-ulm.de) hat im vergangenen Jahr zum dritten Mal einen kritischen Vergleichstest führender ERP-Systeme in Kooperation mit der MQ result consulting AG durchgeführt. Hierbei schneidet APplus, die ERPII-Technologie der Asseco Germany AG, überaus positiv ab. Als besondere Stärken von APplus werten die Verantwortlichen des ERP-Contests 2011 unter anderem die starke Praxisnähe, ein hohes Maß an Übersichtlichkeit, den großen Funktionsumfang und die gelungene Benutzerführung der Lösung.

Bereits seit 1991 führt die GPS mbH - von der Zertifizierungsgesellschaft der TÜV Rheinland-Gruppe und des Deutschen Instituts für Normung e.V. akkreditiertes Testinstitut für softwarevergleichende Untersuchungen - Praxistests zur Ermittlung besonders überzeugender und empfehlenswerter ERP-Systeme durch. Hauptkriterien sind hierbei stets der Stand der allgemeinen technologischen Entwicklung sowie die entsprechende Umsetzung hinsichtlich der Erwartungen und Bedürfnisse auf Seiten der Unternehmen. Doch bereits bei der Auswahl geeigneter Lösungen zeigte sich, dass auch 2011 nur wenige Produkte auf dem Markt die Bezeichnung "ERP-System" tatsächlich verdienen.

Jedes der letztendlich ausgewählten Lösungen musste im ersten Schritt der Testphase ein klar definiertes Szenario mit acht Aufgabenstellungen durchlaufen. Diese wurden an aktuellen Alltagssituationen in Unternehmen ausgerichtet. Die Stammdaten und Geschäftsvorfälle waren hierbei jeweils so vorgegeben, dass eine optimale Vergleichbarkeit gewährleistet war und sich die Erfüllung aller gestellten Anforderungen objektiv messen ließ. Die Zeit zwischen der fiktiven Kontaktaufnahme mit einem neuen Kunden und der Messung des Geschäftserfolgs in der Nachkalkulation wurde dabei auf wenige Stunden gerafft. Um die Flexibilität der Systeme zu testen, konfrontierte man den zunächst angedachten Ablauf mit zwei Änderungsszenarien. Im zweiten Schritt übernahmen die Teilnehmer des ERP-Contests, in der Hauptsache Geschäftsführer und IT-Leiter mittelständischer Unternehmen, in der Position potentieller Anwender die subjektive Komponente der Evaluierung.

APplus überzeugt

Neben einer modernen Benutzerführung mit Icon-ähnlichen Grafiken erleichtere eine Statusleiste als Fortschrittsanzeige eines Bearbeitungsvorganges die Orientierung wesentlich. Funktionen zur Steuerung des Informationsflusses zwischen den handelnden Personen mit Termin-, Inhalts und Ortsvorgaben einschließlich einer Lokalisierung auf der Landkarte konnten dabei ebenso überzeugen wie die dazugehörige Workflow-Steuerung bei gleichzeitiger Einbindung des Outlook-Kalenders. Auch die Tatsache, dass jedem verwendeten Begriff - wie etwa Kundenname oder Produktionsbezeichnung und jedem Vorgang (vom Angebot bis zur Reklamation) - ein Link zur entsprechenden Informationsquelle zugeordnet ist, wurde positiv gewertet. Auf diese Weise sei es möglich, sich durch einen kompletten Geschäftsvorfall einfach "durchzuklicken", so die Projektverantwortlichen. Wobei die automatische Schlagwortvergabe beim Eintrag von Vorgängen, Dokumenten und Aktivitäten in das DMS-System zusätzlich unterstützend wirke. Darüber hinaus sei das Standardsystem auf individuelle Änderungen vorbereitet und mache auch auf mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablet PCs sowohl optisch als auch funktional einen guten Eindruck. Häufig ein Stiefkind in den Unternehmen, finde man bei APplus die Funktionen zur Serviceunterstützung wie Reklamationsannahme, Unterstützung bei der Lokalisierung von Fehlern, Einsatzplanung der Techniker und Kommunikation mit mobilen Geräten gut durchdacht und ausgereift vor.

GPS Gesellschaft zur Prüfung von Software mbH

Mit einer einzigartigen Methode zur Prozessanalyse und Definition der Anforderungen an eine Software ist die GPS der Spezialist bei der Auswahl und Einführung von ERP- und CRM-Systemen. Als einer der wenigen unabhängigen Experten auf dem Markt verfügt das Ulmer Unternehmen über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung bei der Auswahl und Einführung von ERP-Software bei Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen aus dem Mittelstand. Die Schwerpunkte liegen dabei insbesondere in der Analyse, Optimierung und Dokumentation von Geschäftsprozessen, der Unterstützung bei der Auswahl von ERP-Systemen, der Planung und Steuerung im Zuge der Einführung von ERP-Systemen sowie auf Vergleichenden Tests von ERP- und CRM-Systemen anhand eines produktneutralen Referenzmodells.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.