ePED-Display von ASSA ABLOY zum Produkt des Jahres 2020 gewählt

Das neue ePED Display-Türterminal vereint die gesamte Fluchttürsteuerung hinter einem einzigen kleinen Bildschirm, bedienbar über eine komfortable Touch-Funktion. Foto: ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH (PresseBox) ( Albstadt, )
Bereits zum dritten Mal konnte das hochfunktionale Schließsystem ePED von ASSA ABLOY die Awardjury eines Fachmagazins überzeugen. Nach den beiden Auszeichnungen beim Protector und GIT SICHERHEIT Award wurde die intelligente Fluchttürlösung von der Fachzeitschrift S+B Schloss und Beschlagmarkt zum Produkt des Jahres 2020 gewählt.

Bei der Auszeichnung in der Kategorie ”Sicherheitstechnik+Zutrittskontrolle” war für die Expertenjury vor allem die gelungene Verbindung von funktionalem Design und innovativem Touch-Display beim ePED-System ausschlaggebend für die Wahl. Mathias Leichtle, Head of Marketing Communications DACH bei ASSA ABLOY ist sichtlich stolz über die erneute Auszeichnung: „Es freut uns sehr, dass wir mit dem ePED-Display von der namhaften Expertenjury der S+B Schloss und Beschlagmarkt zum Produkt des Jahres 2020 gewählt wurden. Dass unsere Fluchttürlösung in allen vier Kriterien Innovation, Nutzwert, Digitalisierung und PoS-Präsentation überzeugt hat, zeigt einmal mehr, dass wir uns zurecht mit unseren Lösungen zu den Besten der Branche zählen dürfen.”

Fluchttürsteuerung über intelligentes Touch-Display

Mit der designorientierten Fluchttürlösung ePED (electrically controlled Panic Exit Device) der ASSA ABLOY Marke effeff lassen sich elektrisch gesteuerte Fluchttüranlagen optimal bedienen. Das System koppelt die Sicherheitsfunktion der Verriegelung eines Notausgangs mit der Steuerung der Türtechnik und kann über einen Hi-O-Bus einfach integriert werden. Die ePED-Technik erfüllt bereits die europäische Norm DIN EN 13637, die zukünftig die Richtlinie über elektrische Verriegelungssysteme von Türen in Rettungswegen (EltVTR) ablösen wird.

Als erstes Fluchtwegsystem mit Touch-Display im Terminal ersetzt es gleich vier Module: Schlüsselschalter, Notauf, beleuchtetes Piktogramm und Anzeige der Zeitverzögerung. Dadurch verringert sich der Verdrahtungsaufwand und konzentriert die Funktionen auf ein hochfunktionales Element. Alle relevanten Informationen wie Türstatus, Bedienung, technische Details oder Wartungsinformationen können über das Display abgerufen werden. Über den farbigen LED-Rand ist der Türzustand – offen oder verriegelt – von weitem ablesbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.