Türlösungsbroschüre für Architekten

Umgebungsmodelle zeigen typische Anwendungsgebiete, beispielsweise den normgerechten Fluchtweg über zwei Flügel in einem Krankenhaus, Grafik: ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH (PresseBox) ( Albstadt, )
Bei der Planung eines Objekts müssen Architekten auf die jeweiligen Anforderungen an Sicherheit, Komfort und Schutz achten. Jedes Gebäude ist anders, dennoch gibt es generelle bauaufsichtliche, gesetzliche und normative Vorgaben, die es zu erfüllen gilt. Um verschiedene Türsituationen aufzuzeigen und die Entscheidung je nach Anwendungsgebiet zu erleichtern, bietet die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH mit ihrer neuen Türlösungsbroschüre eine hilfreiche Übersicht.

In der Broschüre stellt ASSA ABLOY einige Anwendungsbeispiele rund um verschiedene Türsituationen vor. Das Spektrum an Lösungen reicht von Brand- und Rauchschutztüren über Flucht- und Rettungswegfunktionen bis zu Zutrittskontrollen und Türüberwachungen. Die Broschüre enthält dreizehn exemplarische Anwendungsbeispiele für die Bereiche Büro, Pflege, Krankenhaus und Labor. Technische Zeichnungen der Band- und Bandgegenseite ergänzen jede einzelne Lösung. Von der Fassadentür bis zur Schleuse erleichtern die gezeigten Situationen den Einstieg in das komplexe Thema und bieten umfassende Informationen.

ASSA ABLOY zeigt Architekten und Planern in der umfangreichen Türlösungsbroschüre praktikable, komfortable und sichere Lösungen mit dem ASSA ABLOY-Produktportfolio. Die Themen Einbruchhemmung und Manipulationssicherheit, Brand- und Rauchschutz und Flucht- und Rettungswegtechnik werden genauso berücksichtigt wie Türautomation und Barrierefreiheit sowie Kommunikation und Zutrittskontrolle.

Download und Bestellung der Broschüre sowie weitere Informationen auf www.planerportal.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.