PIN-Validierung für CLIQ® Connect

Sicherere Zutrittsverwaltung in der mobilen Welt

Die Option zur PIN-Validierung ergänzt die programmierbare Schlüsselzutrittslösung CLIQ® Connect um eine weitere Sicherheitsebene / Foto: ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH (PresseBox) ( Berlin, )
Innovative Schließlösungen, die Kritische Infrastrukturen vor unbefugtem Zutritt schützen, zeichnen ASSA ABLOY als führenden Anbieter von Sicherheitstechnik aus. Die neue Option zur PIN-Validierung ergänzt die programmierbare Schlüsselzutrittslösung CLIQ® Connect um eine weitere Sicherheitsebene. Administratoren und Schließanlagenverwalter können ab sofort beim Ausstellen oder Ändern von Zutrittsrechten eine PIN festlegen, die ein Mitarbeiter beim mobilen Einsatz an einem entfernten Standort eingeben muss, um den Schlüssel zu aktivieren. Dazu benötigt er lediglich ein Smartphone, die vorinstallierte CLIQ® Connect App sowie eine Bluetooth-Verbindung.

Ohne Eingabe dieser PIN können Benutzer ihren Schlüssel nicht erneut validieren oder aktualisieren, um ein weiteren CLIQ® Zylinder zu öffnen. Die neue Funktion der PIN-Validierung ermöglicht so einen noch besseren Zutrittsschutz zu sensiblen Bereichen wie Infrastrukturstandorten, Datenspeichern oder Arzneimittellagerräumen. Denn Sicherheitsmanager können damit einfach und komfortabel alle Aktualisierungen oder Neuvalidierungen von Zutrittsrechten zusätzlich mit einer PIN schützen.

Eine perfekte Kombination

„Mit der Erweiterung unseres bewährten CLIQ® Connect Portfolios um die neue PIN-Validierung vereinen wir größtmögliche Mobilität und Agilität mit dem Komfort sehr hoher Sicherheit“, erklärt Alexander Kroll, Produkt Manager bei der ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH. „Ein Schlüsselinhaber muss ab sofort seinen Schlüssel nicht mehr erneut validieren oder seine Zutrittsrechte persönlich aktualisieren, indem er zur Basis zurückkehren oder das nächstgelegene Programmiergerät ausfindig machen muss. Er benötigt nur ein Smartphone, die CLIQ® Connect App und eine Bluetooth-Verbindung.“ Darüber hinaus spart das neue System viel Zeit und trägt durch die Reduktion von Dienstfahrten gleichzeitig zum nachhaltigeren Umgang mit Ressourcen bei.

Mobil und trotzdem sicher

Die CLIQ® Connect App verbindet den programmierbaren Schlüssel des Benutzers über eine sichere Cloud-Verbindung mit dem CLIQ® Web Manager. Um die Zutrittsrechte eines Schlüsselinhabers zu ändern, greift der Administrator einfach auf die CLIQ® Software zu. Sobald der Schlüsselinhaber dann vor Ort mit seinem Smartphone eine Bluetooth-Verbindung zwischen dem programmierbaren CLIQ® Connect Schlüssel und der App hergestellt hat, kann er die Zutrittsberechtigung auf dem Schlüssel direkt aktualisieren.

Weitere Informationen und Videomaterial zu der mehrfach ausgezeichneten Schließlösung CLIQ® Connect und der neuen PIN-Validierung für die mobile Zutrittsverwaltung sind unter folgenden Links verfügbar:

Informationen:

https://www.assaabloyopeningsolutions.de/de/landingpage/cliq-connect/

Die ASSA ABLOY Gruppe ist Weltmarktführer bei Zugangslösungen. Die 49.000 Mitarbeiter der Gruppe erwirtschaften einen Jahresumsatz von 8,9 Milliarden Euro. ASSA ABLOY hat eine führende Stellung bei effizienten Türsystemen, Trusted-Identity-Lösungen, automatischen Eingangslösungen und weiteren Segmenten. Die Innovationen von ASSA ABLOY erlauben einen sicheren, geschützten und komfortablen Zugang zu physischen und digitalen Orten. Mit unseren Lösungen tragen wir zu einer offeneren Welt für Milliarden Menschen bei.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.