Produktivitätssteigerung durch professionelle Maschinenschutztore von ASSA ABLOY Entrance Systems

Produktionsprozesse können mit Maschinenschutztoren deutlich beschleunigt warden / Durch verbesserte Arbeitsabläufe verringern sich Fehlerzeiten und der Schutz von Mensch und Maschine wird verbessert

Wennigsen, (PresseBox) - Zurzeit rücken Roboter und andere vollautomatische Maschinen immer zentraler in den Fokus der Fertigungsindustrie. Nur so ist es mittlerweile realisierbar, eine Produktionskette so effizient wie möglich zu gestalten. Dennoch ist auch der Schutz der Mitarbeiter wichtiger denn je, denn mit der enormen Kraft und Geschwindigkeit der neuen Maschinen steigt auch das Unfallrisiko in diesem Bereich. ASSA ABLOY Entrance Systems hilft Ihnen dabei, mit Maschinenschutztoren die Sicherheit in Ihrem Unternehmen für Mensch und Maschine zu gewährleisten.

Effektivere Arbeitsprozesse und mehr Sicherheit bei der Automatisierung durch Maschinenschutztore
Das oberste Ziel eines Produktionsunternehmens ist die ständige Sicherheit der Mitarbeiter zu gewährleisten. Unterstrichen wird dies durch zahlreiche Normen und Richtlinien, die hohe Ansprüche an die Maschinen sowie die allgemeinen Räumlichkeiten inklusive Maschinenschutztor stellen. Besonders gefährliche Maschinen wie Laser, dürfen nur abgeschirmt genutzt werden. Um die Produktionskette nicht durch zeitaufwändige Schutzmaßnahmen zu verlängern, bietet sich der Einsatz von Maschinenschutztoren von ASSA ABLOY Entrance Systems besonders an. Sie senken einerseits das Unfallrisiko und beschleunigen andererseits die Produktionsprozesse, da das Öffnen und Schließen sekundengenau an diese gekoppelt werden kann. Eine Studie der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung und weiterer Partner bestätigt auch, dass ein sicheres Arbeitsumfeld für die Mitarbeiter und eine damit einhergehende störungsfreie Fertigung die Motivation und Produktivität eines Unternehmens enorm steigert. Dementsprechend lassen sich Sicherheit und Wirtschaftlichkeit wunderbar durch hochwertige ASSA ABLOY Maschinenschutztore in Einklang bringen.

Besonders die Automobilbranche, als ein besonders stark automatisierter Zweig der Fertigungsindustrie, profitiert von den verschiedenen Varianten der Schnelllauftore. Jeder Produktionsablauf hat dabei individuelle Anforderungen an die Arbeitssicherheit und nutzt unterschiedliche Maschinen. Dementsprechend ist es sinnvoll, einzelne Produktionsschritte voneinander zu trennen. Auch hier helfen Maschinenschutztore und verkürzen gleichzeitig die Produktionszeit, denn sie bieten sowohl einen freien Zugang als auch komplette Abschottung innerhalb von Sekunden. Außerdem ist ein versehentliches Öffnen eines Tores mit einem gewöhnlich einhergehenden Produktionsstopp mit diesen Schnelllauftoren nicht mehr möglich. Maschinenschutztore überzeugen in jeder Branche durch Effizienz, Zuverlässigkeit und Sicherheit.

Maschinenschutztore von ASSA ABLOY Entrance Systems erfüllen höchste Standards
Die Ansprüche an Maschinenschutztore sind mittlerweile sehr hoch geworden. ASSA ABLOY Entrance Systems achtet bei der Herstellung seiner Tore auf höchste Qualität. Sie zeichnen sich durch eine leichte Installation, auch in bereits vorhandene Fertigungsanlagen, und einen zuverlässigen Betrieb aus. Durch ihre Ausrichtung auf den Dauerbetrieb und ihren grundsätzlich geringen Wartungsaufwand, bieten Maschinenschutztore von ASSA ABLOY Entrance Systems zuverlässigen Schutz auch über viele Jahre hinweg. Die automatisierten Taktzeiten ermöglichen ein Öffnen und Schließen in Sekundenschnelle, genau auf den jeweiligen Produktionsprozess abgestimmt.

ASSA ABLOY Entrance Systems bietet verschiedene Modelle von Maschinenschutztoren an. Durch unterschiedliche Behänge sind die Tore auf jede Maschine und ihre speziellen Sicherheitsstandards anpassbar. Durch ihre hohen Sicherheitsfunktionen und modernsten Steuerungssysteme entsprechen die Modelle den Normen EN ISO 13849-1 (PL e/Kat. 4) und EN 62061 (SIL 3). Beim Maschinenschutztor „Albany RP300“ bleibt dem Kunden die größte Gestaltungsfreiheit, da hierfür unterschiedliche flexible Behänge, teilweise auch mit Sichtfenstern, angeboten werden. Eine Besonderheit bietet hierbei das Tor „Albany RP300 USD“ (UpSideDown), das sich von unten nach oben schließt und somit perfekt für die Verarbeitung von hängenden Werkteilen geeignet ist.
Für kleinere Laser und Maschinen, die speziell geschützt werden sollten, gibt es das Maschinenschutztor „Albany RP 2000“ mit robusten Aluminium-Lamellen. Bei besonders großen Laser- oder Schweißanlagen empfiehlt sich das Tor „Albany RR3000“. Mit seinen doppelwandig überlappenden Lamellen schützt es perfekt vor Strahlung und Funkenflug.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.