Französischer Pharmakonzern unterschreibt umfangreichen Managed Services-Vertrag mit Aspera

(PresseBox) ( Paris, )
Aspera hat mit einem der weltweit bedeutendsten französischen Pharmaunternehmen („der Kunde“) einen dreijährigen Managed-Services-Vertrag im Bereich Software Asset Management (SAM) abgeschlossen. USU SAS, eine französische Tochtergesellschaft des USU-Konzerns, vertreibt unter der Marke Aspera Software Asset Management-Lösungen in Frankreich.

Um seine Software-Implementierungen zu verwalten, die Lizenzkonformität sicherzustellen und einen automatisierten Echtzeit-Überblick über die Softwarelizenzen zu erhalten, beschloss der Kunde 2016, ein Software Asset Management-Projekt zu starten. Das Pharmaunternehmen entschied sich für die von Aspera gelieferte, breit etablierte Anwendung Aspera SmartTrack, die auf den SaaS-Plattformen des Herstellers gehostet wird.

Aufgrund der sehr guten Erfahrungen mit Aspera SmartTrack hat sich Aspera nun erneut bei der Ausschreibung für Managed Services im Bereich Software Asset Management gegen internationale Wettbewerber durchgesetzt. Dabei werden alle relevanten Daten zur Lizenzbereitstellung gesammelt und inventarisiert, um die Compliance sicherzustellen. Mit den gewonnenen Erkenntnissen kann der Kunde außerdem seine Lizenzumgebung und die Softwarekosten optimieren. Zunächst werden sich die Managed Services auf die vier wichtigsten Software-Anbieter konzentrieren.

„Über die Leistung des SmartTrack-Tools hinaus sind wir bei USU SAS stolz darauf, unsere Zusammenarbeit mit einem so namhaften und international agierenden Konzern durch End-to-End-Services zu verstärken“, sagt Eléonore Varet, Vizepräsidentin von USU SAS und zuständig für Betrieb und Dienstleistungen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.