Aspect Software gibt Verfügbarkeit von Aspect CXP 15 bekannt

Neue, dynamische visuelle Entwicklungsumgebung für Self-Service Anwendungen

(PresseBox) ( Phoenix, Arizona (USA), )
  • Erweiterte visuelle Entwickler-Tools für schnellere und einfachere Entwicklung von Self-Service Anwendungen
  • Erweiterte Integration von Aspect Unified IP und Aspect CXP 15 verbindet Self-Service mit dem Customer Service Ökosystem und macht es einfacher, Analysen und Reporting für die Customer Journey zu erstellen
  • Leistungsstarke Softwareplattform für die einfache Erstellung, Verwaltung und Analyse von Self-Service Anwendungen über mehrere Kanäle
  • Verfügbarkeit: On-Premise oder in der Aspect Cloud
Aspect Software, ein führender Cloud-Anbieter komplett integrierter Customer Engagement-, Workforce Optimization- und Back Office-Lösungen, hat die neueste Version der Customer Experience Platform Aspect CXP 15 auf den Markt gebracht. Diese Version bietet eine erweiterte Integration mit Aspect Unified IP, der Consumer Engagement Plattform des Unternehmens, und unterstützt im Bedarfsfall den nahtlosen Wechsel von Self-Service Interaktionen zum Dialog mit einem Agenten. Andere Erweiterungen beschleunigen und vereinfachen die Erstellung intelligenter Self-Service Anwendungen wie Interactive Voice Response (IVR) und Interactive Text Response (ITR), die, einmal erstellt, auch über andere Kanäle eingesetzt werden können.

„Unsere Mission ist es, Technologien zu entwickeln, die es unseren Kunden einfach machen, mit ihren Endkunden über SMS oder Messaging-Plattformen in Verbindung zu treten – und zwar sowohl im Self-Service als auch in der Interaktion mit einem Agenten. Mit dem neuen, einfach zu bedienenden Aspect CXP Designer können Entwickler, aber auch nicht-technische Mitarbeiter, einfache, kundenorientierte Self-Service Anwendungen für die Kanäle erstellen, die Verbraucher nutzen möchten, wie beispielsweise SMS, Twitter, Messaging Apps und IVR”, erklärt Joe Gagnon, Global GM of Cloud Solutions and Chief Customer Strategy Officer bei Aspect. „Mit der erweiterten Integration zwischen Aspect CXP und Unified IP ist es für Verbraucher einfacher als je zuvor, einen geeigneten Agenten zu erreichen, wenn sie Unterstützung wünschen, die über das hinausgeht, was ihnen im Self-Service möglich ist.

Aspect CXP Designer beinhaltet außerdem eine Reihe von Tools für Entwickler, Designer und nicht-technisches Personal, um so die direkte Zusammenarbeit zwischen IT, Operations und Business über eine einzige Plattform zu ermöglichen. Durch einen erweiterten und integrierten Ansatz kann Aspect CXP eine einfache, SMS- oder Message-gestützte „Call me“ (Rückruf) -Anforderung annehmen und einen Sprachanruf an eine beliebige Anzahl von Unified IP Systemen weiterleiten, um über unterschiedliche Contact Center und Regionen hinweg den am besten geeigneten verfügbaren Agenten ausfindig zu machen. CXP beinhaltet nun auch neues „Cradle-to-Crave“ Reporting, das die gesamte Customer Journey über IVR, ACD Warteschleifen und Agenten-unterstützten Interaktionen hinweg - für Aspect CXP und Unified IP - darstellt. Eine Reihe von Berichten liefert Informationen über die Gründe eines Anrufes, ob und wie Kunden ihre Ziele erreichen, wie hoch die Abbruchrate in der IVR und den Warteschleifen ist. Dabei reichen Berichte von High-Level Informationen bis hin zur Analyse einzelner Interaktionen.

Weitere Informationen über Web-basierte Oberflächen für Entwicklung, Verwaltung und Reporting von Self-Service finden Sie unter: http://www.evolution.voxeo.com/.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.