Spannzangen für Bohr- und Frässpindeln für die Leiterplattenfertigung und Elektroindustrie

METODRILL Spannzangen eine große Auswahl an handelsüblichen und exotischen Typen

METODRILL Spannzange  WW-16703 für Westwind Frässpindeln (PresseBox) ( Kirchheimbolanden, )
Asmetec bietet eine breite Palette an handelsüblichen und exotischen Spannzangen für Bohr- und Frässpindeln, zumeist verwendet in der Leiterplattenfertigung und Elektronindustrie.

Im Sortiment sind Original-Spannzangen von Westwind, Precise, Excellon, ABL und anderen Marken, sowie preiswerte Alternativen, die qualitativ sehr hochwertig sind.

Mit dem Bohren der Leiterplatten wird bereits die Qualität bestimmt. Hochpräzise Bohrwerkzeuge sind die Voraussetzung für perfekte Bohrungen, geringe Nagelkopfbildung, geringer Bohrgrat.

METODRILL Spannzangen sind preiswerte, sehr zuverlässige und hochwertige Bohrer - und Fräseraufnahmen für gute mechanische Bearbeitung.

 

METODRILL Spannzangen Qualitätsmerkmale:
  • Hochwertiger Federstahl, der vollständig gehärtet und geschliffen ist, um die richtige Härte und Zähigkeit, bessere Flexibilität und erhöhte Schliffqualität zu gewährleisten.
  • Konzentrizität innerhalb von 5µm für längere Werkzeugstandzeiten und beste Oberflächengüte.
  • Die Spannzangen werden geschlitzt, gehärtet, geschliffen, poliert und auf 100% Rundlauf geprüft.
  • Feinbearbeitete Oberfläche (Rz ≤ 2,5 µm) für höhere Steifigkeit, maximale Klemmkräfte, verbesserte Rundlaufgenauigkeit und bessere Korrosionsbeständigkeit durch erhöhten Oberflächenkontakt.
  • Alle Kanten sind entgratet und abgerundet, um die Spindel vor inneren Markierungen zu schützen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.