Sensor LED-Röhren passen sich dem Tageslicht an

automatisch dimmende LED-Röhren ideal zur Bürobeleuchtung

METOLIGHT Sensor LED-Röhre (PresseBox) ( Bolanden, )
ASMETEC GmbH in Bolanden stellt im Webshop www.asmetec-shop.de/... die neue METOLIGHT SENSOR LED-Röhre vor.

Diese energiesparende LED-Röhre - passend als Ersatz für alle T8 / T10 / T12 Leuchtstoffröhren besitzt einen eingebauten Sensor, der die LED-Röhre automatisch an das durch Fenster einfallende Licht anpasst und somit den Raum gleichmäßig erhellt.

Bei starker Lichteinstrahlung regelt sich die LED-Röhre automatisch bis auf ca. 1 Watt Stromverbrauch zurück, schaltet sich quasi selbst ab. Wird es draußen wieder dunkler, regelt sich die LED-Röhre stufenlos wieder bis auf 100% der Lichtleistung

Solche SENSOR LED-Röhren sind ideal zum Einsatz in Büros, Schulungsräumen, Kliniken, Arztpraxen, Wartezimmern, weil ohne weiteres Zutun die Helligkeit und somit der Stromverbrauch an das Umgebungslicht angepasst wird.

Die METOLIGHT SENSOR LED-Tubes gibt es in den üblichen Längen 60 cm / 90 cm / 120 cm und 150 cm für alle G13 Leuchtstoffröhrenfassungen.

Bei täglich 10 Stunden Einschaltzeit und Stromkosten von 0,20 Euro/kWh entstehen je 58 Watt Leuchtstoffröhre (150 cm lang) für 292 kWh Stromkosten in Höhe von ca. 58 Euro/Jahr. Eine entsprechende METOLIGHT LED-Röhre verbraucht nur 80 kWh zu insgesamt 17 Euro. Die Mehrkosten der LED-Röhre haben sich bereits nach 15 Monaten amortisiert.

Die Leuchtstoffröhre hält ca. 1,5 Jahre, die LED-Röhre dagegen 14 Jahre!
Wer da noch sagt: "Die teuren LED-Röhren lohnen sich nicht", irrt gewaltig, denn eines ist sicher: Energiekosten werden weiter steigen!

Durch geringeren Stromverbrauch reduziert sich auch der Ausstoß des Treibhausgases CO2 - LED-Röhren sind also auch ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz. Zudem sind LED-Röhren frei von giftigem Quecksilber und können zu 100% recycliert werden während Leuchtstoffröhren als giftiger Sondermüll zu entsorgen sind.

Mehr Informationen und ein kostenloses Programm auf Execl-Basis zum Berechnen der eigenen Einsparmöglichkeiten gibt es bei ASMETEC GmbH, www.asmetec.de, www.asmetec-shop.de oder Mail: info@asmetec.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.