METOLIGHT 12/24V Röhren – Vielfältiger Einsatz mit effizientem Ergebnis

Energiesparende und hochwertige LEDs mit langer Garantiezeit

12/24V-Röhren
(PresseBox) ( Kirchheimbolanden, )
Ob in Zügen, Bussen, LKWs, Solar-Panels, Maschinen, Trucks oder Schiffen, 12/24V-Röhren sind vor allem aufgrund Ihres extra hellen, sparsamen und flimmerfreien Lichts ein essientielles Produkt für Beleuchtungen.

Asmetec bietet solche LED-Röhren sehr preiswert und qualitativ hochwertig an. Jede LED-Röhre wird im Lichtlabor auf Funktionstüchtigkeit und Einhaltung der technischen Daten einzeln geprüft. Ebenso wird jede 12/24V-Röhre mit einem Isolationswiderstandstest von 2500 Volt getestet. Andere Tests wie z.B. Schaltzyklentests, ISO-Linien, EMV werden chargenweise durchgeführt, dabei bleibt jedem Kunden offen, ob er auf Anfrage die entsprechenden Prüfprotokolle erhalten möchte.    

Diese LED-Röhren bieten mit über 130 lm/W die gleiche Helligkeit und Haltbarkeit wie 230-Volt Versionen von Asmetec, können aber direkt an 12 oder 24 Volt Batterien, 12/24 Volt AC/DC-Netzteilen oder an Solar-Panels betrieben werden. Die Eingangsspannung kann zwischen min. 10 VDC und max. 28 VDC liegen. Im Vergleich zu herkömmlichen Leuchtstoffröhren sind diese Röhren fast doppelt so hell. Da solche Röhren oft in Rettungsfahrzeugen verwendet werden hat Asmetec ganz spezielle extra low EMC-Treiber entwickelt, sodass diese LED-Röhren den Funkbetrieb nicht stören können.

Weitere LED-Technik sind im Asmetec Online-Shop erhältlich unter www.asmetec-shop.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.