METOCLEAN ESD-HEMD MS40 – Für den Büroalltag und Außendienst perfekt geeignet

Bequemes, preiswertes, statisch ableitendes Hemd mit verdeckter Knopfleiste bei Asmetec

ESD-Hemdensum (PresseBox) ( Kirchheimbolanden, )
Bei den METOCLEAN ESD-Herrenhemden der Firma Asmetec gibt es eine vielfältige Auswahl an Farb- und Schnittvarianten. Alle Modelle sind dabei in langärmlig und kurzärmlig verfügbar. Das METOCLEAN ESD-Hemd ist einer der Bestseller der Firma und ist vor allem sehr beliebt bei Außendienstlern oder Kaufmännern. Dies liegt daran, dass das Hemd nicht nur zur Sicherheit vor ESD (electrostatic discharge) beiträgt, sondern auch vom Äußerlichen sehr ansprechend und schick aussieht. Das modern geschnittene Hemd besteht aus dem Webstoff SF40, welcher aus 62% Polyester, 34% Baumwolle und 4% leitfähigem Garn zusammengesetzt ist. Bei diesem Stoff sind bis zu 100 Wäschen garantiert, bis der ESD-Schutz nicht mehr anhält.

Das Standardmodell des ESD-Hemdes hat eine Brusttasche mit EPA-Symbol darauf. Ebenfalls hat es einen geraden Comfort-Schnitt und ist in den Farben grau, hellblau, bordeaux, grün, gelb, navy, royal, weiß und schwarz verfügbar. Optional kann das EPA-Symbol auf dem Ärmel aufgestickt werden. Ebenso kann ein Haltestreifen für Kugelschreiber oder ESD-Namensschilder aufgenäht werden oder auch Applikationen an Kragen oder Manschette angebracht werden.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.