LED-Filament-Lampen - Herstellung und technische Unterschiede

METOLIGHT Qualität! Gewiss einleuchtend, zweifellos überzeugend

Kirchheimbolanden, (PresseBox) - Die Fertigung von LED-Filament-Lampen umfasst ca. 30 Arbeitsschritte beginnend ab LED-Kristall bis zur fertigen Lampe.
Wie bei allen LED-Leuchtmitteln gibt es auch bei den LED-Filament-Lampen erhebliche Qualitätsunterschiede, die nachfolgend erläutert werden. ASMETEC bleibt auch hier der Unternehmensphilosophie treu:
Qualität statt Billigware!

Fertigung LED-Filamente
LED-Filamente sind im Grunde eine Anreihung einzelner LED-Chips auf einem Trägermaterial. Als Träger gibt es
  • Metall: billigstes Material, nicht transparent, sehr stabil, gute Wärmeleitung
  • Keramik: sehr preiswert, nicht transparent, schwer, mittlere Wärmeleitung
  • Glas: sehr billig, transparent, sehr instabil, leicht brechend, schlechte Wärmeleitung
  • Saphirglas: teuer, transparent, sehr stabil, sehr gute Wärmeleitung.
Die LED-Filamente bei METOLIGHT LED-Lampen basieren auf Saphierglas. Andere Filamenthersteller verwenden No-Name LED-Chips. Bei Asmetec Filamenten werden LED Chips von Epistar/San´an eingesetzt.

Fertigung LED-Filament-Lampen
Die LED-Filament-Lampen basieren auf den Glasformen und der weiteren Fertigungstechnik wie die früheren Glühlampen. Statt der Glühwendel werden nun LED-Filamente verarbeitet, zusätzlich natürlich auch noch der nötige LED-Treiber, der im Gewindesockel untergebracht wird.

Die Qualitätsunterschiede werden im Wesentlichen bestimmt durch:
  • handwerkliches Geschick der Facharbeiter
  • Qualität und Dicke der Glaskörper
  • Qualität und Wartungszustand der Fertigungsanlagen
  • Qualität und Art der Gasfüllung
  • Anschlussart der Kontakte
  • Qualität des LED-Treibers
Auch wenn zur Fertigung der Filamentlampen riesige Maschinen eingesetzt werden, benötigt doch jeder einzelne Arbeitsschritt manuelles Eingreifen der geschulten Facharbeiter. METOLIGHTs werden nur in von ASMETEC zuvor auditierten, ISO-Zertifizierten Werken gefertigt.

Glaskörper
Metolight Glaskolben werden mit einer besonderen Verbindung am Sockel festgehalten. Bei den Konkurrenzprodukten kann der Glaskolben leicht abfallen. Asmetec liefert eine große Vielfalt an Formen und Modellen. Die Glaskolben sind lieferbar in klar, frost, milchig, amber, gold, silber, rauchig uvm.

LED-Treiber
Der eingebaute LED-Treiber ist von ganz entscheidender Bedeutung für die Qualität der LED-Filamentlampen.
  • RC-Glieder: billige Produktion, bestehend aus Widerständen und Kondensatoren,
    kurze Lebensdauer
  • Konstantstromnetzteil: moderne IC-Technologie, integrierte Stromregelung, hoher Leistungsfaktor, keine Überhitzung, lange Lebensdauer
METOLIGHT LED-Filamentlampen werden ausschließlich mit Konstantstromnetzteilen gefertigt. Asmetec belegt Schaltungen bis über 100.000 im eigenen Prüflabor.

Anschlussart
Ein weiteres entscheidendes Qualitätsmerkmal ist die Anschlussart der Kontakte in der Fassung. Auch hier legt Asmetec großen Wert auf Qualität.
  • Kontakte werden gepresst: billige Produktion, Fassung besteht aus Plastikteilen, untere Kontaktpunkt ist flach, Lampen finden oft in Fassungen keinen Kontakt
  • Kontakte werden gelötet: sichere elektrische Verbindung, großer unterer Kontaktpunkt, stabile Sockel
Ein weiterer Qualitätsunterschied ist das Sockelmaterial. Bei Asmetec LED-Lampen werden Nickel beschichtetes Kupfer verwendet (gute Stromleitung), andere verwenden Nickel beschichtetes Aluminium oder Eisen (schlechte Stromleitung).

Endfertigung
Die vorbereiteten Einzelteile (Glasträger mit LED-Filamenten und Glaskugel) werden miteinander verschweißt.
Für den Wärmetransport von den LED-Filamenten zum Glaskörper uns somit zur Umgebungsluft muss der Kolben mit Edelgas befüllt werden. Metolight LED-Filament-Lampen werden mit Helium (gute Wärmeleitung) befüllt. Billige Lampen enthalten nur eine Luft- oder Stickstoff-Füllung mit schlechter Wärmeleitung.
Bei der Endfertigung von Metolights werden viele einzelne Funktionstest durchgeführt. Zum Beispiel werden die Lampen vor dem Verpacken im 48-Stunden Dauertest mit Schaltzyklen geprüft.

Einen tieferen Einblick in die Arbeitsschritte zur Herstellung von METOLIGHT LED-Filament-Lampen erhalten Sie hier.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.