Digital Mikroskop mit erstaunlicher Bildqualität zum Taschengeldpreis

MiniScope als Inspektions- und Messtool inkl. Software schon für weniger als 300 Euro!

MiniScpe, passt bequem in die Handfläche
(PresseBox) ( Orbis, )
Das METOCHECK Mini-Scope ist ein handliches digitales Mikroskop mit 40/140facher Vergrößerung. Es hat kein Okular, man sieht das Bild direkt auf dem Computer-Monitor nachdem die mitgelieferte Treiber-Software installiert und das Mikroskop am USB-Port angeschlossen wurde.. Alles was Sie auf dem Monitor sehen kann auch als Bild auf Ihrer Festplatte gespeichert werden.

Mit der optionalen Messsoftware METOCHECK Mini können auch präzise Messungen von Längen, Winkeln, Durchmessern usw. vorgenommen werden, so dass das METOCHECK Mini-Scope zum preiswerten aber sehr leistungsfähigen Messmikroskop wird.

Die einfachste Anwendung und das handliche Format machen das Mini-Scope zum idealen Digitalmikroskop an allen Arbeitsplätzen, wo eine schnelle und unkomplizierte Detailansicht (auch mit Messdaten) benötigt wird. Es ist keinesfalls als Ersatz für teure Labormikroskope gedacht, sondern als sinnvolle und preiswerte Ergänzung am individuellen Arbeitsplatz, durch deren Anwendung gerade teure Laborarbeiten reduziert und Entscheidungen schneller getroffen werden können.

Leiterplatten ob bestückt oder unbestückt, Filme, Innenlagen, Oberflächenstrukturen auf allen möglichen Materialien, Materialprüfungen in der Werkzeug- oder Bauindustrie, Druck- und Gewebestrukturen usw. können im Handumdrehen dokumentiert, gespeichert und weitergeleitet werden.

Im "Pro-Kit" wird das Mikroskop zusätzlich mit schaltbarer Beleuchtung, wasserdichter Transportbox, einem batteriebetriebenen Leuchttisch und der neuen METOCHECK Mini-Software geliefert. So ist das System ein idealer Begleiter für den Außeneinsatz.

Die Versionen mit UV- bzw. IR-Beleuchtung eignen sich besonders zur Echtheitsprüfung von Banknoten oder Dokumenten im Sicherheitsbereich, aber auch für archäologische und forensische Untersuchungen.

Auch im Privatbereich (z.B. für Sammler), in der Schule, beim Studium oder bei Seminaren und Schulungen findet das Mini-Scope sinnvolle Anwendung. Es eignet sich auch als bequeme Lesehilfe für Sehbehinderte, die so bequem Bücher und Zeitschriften am Computermonitor in großer Schrift lesen können.

Insekten, Pflanzen, (Edel)Steine, Münzen, Briefmarken, Schmuck, Sammelkarten, Miniaturen, elektronische Bauteile, kleinste Schriften in Bedienungsanleitungen, CD-Songbüchern, auf Rezepten usw. - letztlich alles, was man genauer und vergrößert ansehen will, kann man mit dem Mini-Scope auf den Computerbildschirm bringen.

Die Anwendungsmöglichkeiten sind schier endlos.

Als Zubehör sind Hardcase, Leuchttisch, verschiedene Stative, Software-Plugins, ein GPS-Modul uvm lieferbar.

Das MiniScope gibt es als Basisversion mit 0,3 MPixel Auflösung mit wirklich erstaunlicher Bildqualität oder als MP-Version mit 1,3 MPix-Auflösung für sehr detaillierte Aufnahmen mit bis zu 32 Frames/sek.

Technische Daten:

Bildsensor: 1/3" C-MOS -Chip mit 640x480 px, bzw. 1024 x 1280
Auflösung: 10 m bei 140facher Vergrößerung,
Sichtfeld: 1,8 x 2,5 mm (140fach) bzw. 7,5 x 10 mm (40fach)
Beleuchtung: Eingebaute LED-Beleuchtung mit automatischem Weißabgleich
Bildfrequenz: 12 bis 32fach
Stromversorgung: über USB-Anschluss

Systemvoraussetzungen:

Computer Pentium III oder höher, Windows2000/ XP/Vista, Direct 8x oder höher, Internet Explorer 5 oder höher.
Für Mac-Rechner gibt es optional eine spezielle Treibersoftware.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.