Das komplette Programm von Tronex-Zangen bei Asmetec

Qualitativ hochwertige ESD-Zangen zu fairen Preisen

Tronex-Zange standard
(PresseBox) ( Kirchheimbolanden, )
Im vielfältigen ESD-Sortiment von Asmetec findet man breite Auswahl an Tronex-Zangen. Diese Tronex-Zangen, von denen Asmetec offizieller Distributor ist, unterscheiden sich jedoch durch ihre sehr gute Qualität und dem einzigartigen Schraub-Gelenk von den normalen Zangen.

Geschliffene Lagerringe sind im Gelenk mit eingebaut, was zu einer geschmeidigen, glatten Zangenbewegung führt. Dadurch ist von einer längeren Haltbarkeit auszugehen.

Um die beiden Zangenhälften zu verbinden wurden spezielle Schrauben und besonders robuste Muttern verwendet. Die eingebauten Muttern sind aus 50 % stärkerem Material im Vergleich zu üblichen Herstellern. Dies führt zu einer längeren Standzeit. Ebenso verhindert eine Delrin-Scheibe den direkten Kontakt zwischen Mutter und Zangenkörper, dies führt zu einer reibungslosen Bewegung ohne Abrieb und mit geringerem Arbeitswiderstand.

Nun sind präzise Arbeiten mit den Tronex Schneidern auch kein Problem mehr, da diese auch außergewöhnlich feine Drähte schneiden. Durch die oben genannten Komponenten gelang es Tronex eine Zange mit Details zur Verbesserung der Arbeitsleistung zu entwickeln.

Anwendungsbereich:
  • Elekronikfertigung und Reparatur

  • In der Fertigung von Dental- und Medizinbereichen

  • Im Schmuck- und im Optikbereich

  • Ebenfalls für Hobbyhandwerker geeignet


Arten:
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.