Asmetec leuchtet bald im eigenen Reich

5500 qm Gelände für mehr LED-Lichttechnik, ESD/Reinraumtechnik, Messtechnik & Spezialprodukte für die technische Industrie

ASMETEC GmbH, Juniorchef Benjamin Freund erhält Förderbescheid der ISB (PresseBox) ( Kirchheimbolanden, )
Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt und Ulrich Dexheimer, Vorstandssprecher der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz überreichen ASMETEC einen Förderbescheid für den Firmenneubau in Kirchheimbolanden.

Die Geschäftsführer Reinhard Freund und Malgorzata Freund, sowie Juniorchef Benjamin Freund warten auf die Baugenehmigung für den geplanten Neubau.

Eine Lagerhalle mit 1300 qm, 8 Büros und ein großer Verkaufsraum werden errichtet. Im Verkaufsraum wird eine absenkbare Decke eingebaut. Die Lichttechnik kann den Raumbedingungen des Kunden entsprechend vorgeführt werden.

Mehr Lager- und Beratungsfläche für die Geschäftszweige ESD- und Reinraum, Messtechnik und Produktionshilfsmittel für die Elektronikindustrie.

Die Lichtmesstechnik wird akkreditiert, so kann Asmetec künftig gerichtsfeste Gutachten machen.

Der neue Geschäftsbereicht Asmetec-Art mit den handgefertigte Designer-Skulpturen der Spanischen Künstlerin Angeles Anglada sowie außergewöhnlichen Uhren und Figuren erhalten ebenfalls ein neuen schöneren Showroom.

Im neuen Standort werden noch weitere Mitarbeiter dazukommen. Insbesondere im Bereich Lichttechnik wird Verstärkung gesucht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.