asknet veröffentlicht Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2012

Mit starkem zweiten Quartal Rückkehr auf den Wachstumspfad***Nahezu ausgeglichenes Halbjahresergebnis***Gesamtjahresprognose bestätigt

Karlsruhe, (PresseBox) - Die asknet AG, führender Anbieter von globalen eCommerce-Lösungen für Softwarehersteller, hat ihre Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2012 bekannt gegeben. In den ersten sechs Monaten 2012 erzielte die Gesellschaft auf Konzernebene Umsatzerlöse von 33,45 Mio. EUR und damit 2,8 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Die Roherträge des asknet Konzerns sanken im Berichtszeitraum um 0,28 Mio. EUR gegenüber dem ersten Halbjahr 2011 auf 4,71 Mio. EUR, wovon 3,50 Mio. EUR auf den Bereich eDistribution und 1,21 Mio. EUR auf den Bereich ePortals entfielen. Der leichte Rückgang der Roherträge resultiert aus der schwächeren Geschäftsentwicklung im ersten Quartal des Jahres sowie einem geringeren Anteil von Projektumsätzen und einem leicht veränderten Kunden-/Produktportfolio.

Die im Vorjahr vollzogene Straffung der Organisationsstruktur hat im Berichtszeitraum bereits zu einer nachhaltigen Reduzierung der operativen Kosten geführt. Das operative Ergebnis (EBIT) belief sich für den asknet Konzern auf -0,09 Mio. EUR und hat sich damit im Vergleich zum ersten Halbjahr 2011 deutlich verbessert. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) lag bei -0,07 Mio. EUR. Nach Zinsen und Steuern wies die asknet Gruppe einen leichten Halbjahresverlust in Höhe von 0,09 Mio. EUR aus. Das erste Halbjahr 2012 schloss asknet mit einem starken zweiten Quartal ab. In den Monaten April bis Juni verbesserte die Gesellschaft sowohl ihre Umsatzerlöse und Roherträge, als auch ihr operatives Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr deutlich. Damit ist asknet wieder auf den Wachstumspfad zurückgekehrt.

„Wir sind sehr erfreut über den positiven Geschäftsverlauf im zweiten Quartal. In Anbetracht der guten Rahmenbedingungen in der Branche bleiben wir zuversichtlich, die für das Gesamtjahr 2012 prognostizierten Ergebnisverbesserungen im operativen Geschäft und die Gewinnschwelle auf Jahresbasis zu erreichen”, erklärt Michael Konrad, Vorstand der asknet AG.

Der Halbjahresbericht 2012 der asknet AG ist ab heute auf der Website der Gesellschaft unter www.asknet.de verfügbar.

asknet AG

asknet bietet seinen Kunden individuelle Outsourcing-Lösungen für den globalen Software-Vertrieb über das Internet. Gegründet 1995 als Spin-Off des Karlsruher Instituts für Technologie - KIT (ehem. Universität Karlsruhe) hat sich das Unternehmen weltweit zu einem der führenden unabhängigen Anbieter für Electronic Software Distribution entwickelt. Zusätzlich zu den integrierten Shop-Lösungen für Software-Hersteller entwickelt und betreibt asknet Portale für den Software-Vertrieb und versorgt zudem rund 80% der deutschen Universitäten mit Software-Produkten. 2011 erwirtschaftete asknet einen Umsatz in Höhe von rund 65,4 Mio. EUR. Zu den Kunden des Karlsruher Unternehmens zählen namhafte Anbieter wie CyberLink, F-Secure, IS3, Nero, NetObjects, Norman oder Panda Security.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.