asknet auch im neuen Segment Basic Board der Deutschen Börse Frankfurt mit gewohnt hoher Transparenz

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
Die Deutsche Börse Frankfurt hat die Qualitätssegmente des Open Markets zum 1. März 2017 neu geordnet. Der Entry Standard, in dem asknet bislang notierte, wird ersetzt durch das Segment Scale und das Basic Board. Da das Segment Scale für Aktiengesellschaften mit einer höheren Marktkapitalisierung aufgesetzt wurde, als sie die asknet derzeit aufweisen kann, wird die Aktie der asknet AG ab dem 1. März 2017 im Basic Board notieren. asknet hat seit jeher die Anforderungen des Segments, in dem sie notiert, übererfüllt. Auch im neuen Qualitätssegment Basic Board des Open Markets der Deutschen Börse Frankfurt wird asknet freiwillig die Anforderungen übererfüllen und so weiterhin Zwischenmitteilungen zu den 3- und 9-Monatszahlen veröffentlichen. Zur Steigerung der Transparenz gegenüber den Aktionären lässt sich die Gesellschaft bereits seit vielen Jahren durch einen Research-Spezialisten flankierend begleiten. asknet hat auch die Mitteilung von Directors Dealings bereits gute zehn Jahre auf freiwilliger Basis umgesetzt. Die seit der Einführung der Marktmissbrauchsverordnung (MAR) zum 3. Juli 2016 gestellte Pflichtanforderung hierzu stellte die Gesellschaft daher im Grunde vor keine neue Aufgabe.

Die asknet AG wird weiterhin eine aktive Investor Relations Strategie verfolgen und auch künftig an Investoren- und Aktionärsveranstaltungen teilnehmen. So präsentierte Tobias Kaulfuss, Vorstand der asknet AG, bereits etwa auf der DVFA Frühjahrskonferenz und auf dem Eigenkapitalforum das Unternehmen dem Finanzmarkt in Frankfurt. Regelmäßige Roadshows runden die Investor Relations Aktivitäten ab. Auch in 2017 wird sich die Gesellschaft wiederum im Rahmen des Eigenkapitalforums der Deutschen Börse Frankfurt im Herbst einem breiten Investorenpublikum stellen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.