Pressefrühstück mit Prof. Dr. Jürgen Behr

Mittwoch, 13. Februar 2013 - 10.30 bis 11.30 Uhr / PresseClub München, Marienplatz 22, 80331 München

(PresseBox) ( Gauting, )
Lungenerkrankungen sind auf dem Vormarsch. Wissenschaftler gehen davon aus, dass im Jahre 2030 Lungenerkrankungen weltweit die zweithäufigste Todesursache sein werden. Um dieser Herausforderung zu begegnen ist eine Intensivierung der Lungenforschung dringend geboten. München soll in den kommenden Jahren weiter zu einem der bedeutendsten Zentren für Lungenerkrankungen in ganz Deutschland ausgebaut werden. Hierzu wollen die Asklepios Fachkliniken München-Gauting und die Ludwig-Maximilians-Universität gemeinsam mit dem Helmholtz-Zentrum München einen wertvollen Beitrag leisten.

Zu diesem Thema dürfen wir Sie zu folgendem Pressegespräch einladen:

Was? Pressefrühstück mit Prof. Dr. Jürgen Behr
Wann? Mittwoch, 13. Februar 2013 - 10.30 bis 11.30 Uhr
Wo? PresseClub München, Marienplatz 22, 80331 München
Wer? Prof. Dr. Jürgen Behr

Herr Prof. Behr ist seit 1.1.2013 neuer ärztlicher Leiter der größten Lungenklinik in Bayern, der Asklepios Fachkliniken München-Gauting, und hat zudem die Leitung der Medizinischen Klinik V der LMU in Großhadern sowie den ersten Lehrstuhl für Pneumologie in Bayern an der Ludwig-Maximilians-Universität übernommen. Das Pressegespräch dient zur Vorstellung von Hr. Prof. Behr und der Asklepios Fachkliniken München-Gauting. Zudem werden wir die Bedeutung von Lungenerkrankungen in der Medizin heute und in Zukunft thematisieren.

Im Rahmen des Pressegesprächs dürfen wir Sie zu einem kleinen Imbiss einladen.

Bei Interesse bitten wir Sie, Ihre Anwesenheit mit beiliegendem Antwortfax bei uns zu bestätigen. Für Ihre Rückmeldung bis spätestens 11. Februar 2013 sind wir Ihnen sehr dankbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.