Ascom ist jetzt Mitglied der Schweizer Initiative Industrie 2025

Ascom stärkt seine Kompetenz im Bereich Industrie 4.0 als Partner der Schweizer Initiative Industrie 2025

(PresseBox) ( Mägenwil, )
Seit Januar 2018 ist Ascom Partner der Plattform Industrie 2025. Die Plattform Industrie 2025 wurde im Jahr 2015 von den vier Verbänden asut, Electrosuisse, Swissmem und SwissT.net gegründet. Die Verbände haben die Wichtigkeit, das enorme Potenzial und die Unabdingbarkeit von Industrie 4.0 erkannt und darauf reagiert.

Die Initiative Industrie 2025 hat es sich zum Ziel gemacht, Unternehmen dabei zu unterstützen, diese Entwicklungen frühzeitig zu erkennen und sich damit auseinanderzusetzen. Die Verbände sind der Überzeugung, dass in der industriellen Fertigung nichts am Konzept Industrie 4.0 vorbeiführt. Um sich der sogenannten vierten industriellen Revolution zu stellen, setzen die Gründer auf das Engagement der Schweizer Wirtschaft. Die Plattform bietet ideale Bedingungen für den Austausch zwischen Industrieunternehmen, Hochschulen und Anbietern von Industrie 4.0-Technologien.

Als oberstes Ziel gilt es, die Wettbewerbsfähigkeit Schweizer Unternehmen und des Werkplatzes Schweiz zu sichern und auszubauen. Konkret will man die betroffenen Akteure über das Thema Industrie 4.0 informieren, sensibilisieren, vernetzen und fördern. Ascom, als Spezialist für das Schliessen digitaler Informationslücken leistet hier einen wertvollen Beitrag.

Guido Gloy, Solution Market Manager bei Ascom, führt aus: „Die Umsetzung von Industrie 4.0-Anwendungen ist heute in zahlreichen Branchen wettbewerbsentscheidend, sowohl für Kunden als auch für Hersteller. Im Industrie 4.0-Szenario werden gewaltige Datenmengen generiert, woraus sich mit Hilfe intelligenter Algorithmen Informationen ableiten lassen. Idealerweise können diese genutzt werden, um frühzeitig auf Störungen im Produktionsablauf zu reagieren. Daher ist es wichtig, dass diese kritischen Informationen den verantwortlichen Mitarbeitenden rechtzeitig – idealerweise in Echtzeit – mobil zur Verfügung stehen.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.