ASCO entwickelt Aktiv-Trockeneissäge in Serienfertigung

Die Schweizer ASCO KOHLENSÄURE AG erweitert ihr Trockeneis-Produktportfolio um die elektrische ASCO Aktiv-Trockeneissäge AAS. Die weltweit erste serienproduzierte Aktiv-Trockeneissäge wurde speziell für das Teilen von Trockeneisscheiben konzipiert.

Serien-gefertigte ASCO Aktiv-Trockeneissäge – AAS
(PresseBox) ( Romanshorn, )
Die ASCO Aktiv-Trockeneissäge – AAS zersägt bis zu 600 Trockeneisblöcke pro Stunde mit einer Dicke von maximal 70 mm in zwei bzw. drei Teile. Je nach Bedarf kann die Aktiv-Trockeneissäge in wenigen Minuten auf die optionalen doppelten Sägeblätter umgerüstet werden. Somit lassen sich auch kleinere, nicht standardmässige, qualitativ hochwertige Blockgrössen produzieren. Während der gewohnte Produktionszyklus unverändert bleibt, verdoppelt bzw. verdreifacht sich der Block-Output. Die Blockqualität bleibt dabei unverändert hoch und es wird keine zusätzliche Zeit benötigt.

Der Trockeneis-Spezialist bietet dabei absolute Systemsicherheit. Dadurch lässt sich die ASCO Aktiv-Trockeneissäge – AAS in verschiedene Produktionszentren integrieren. Etwa in Kombination mit den ASCO Trockeneismaschinen BP420i, BP425i, dem ASCO Reformer A700Ri sowie mit den ASCO Verpackungsmaschinen AMP120 und APM140.

Marco Pellegrino, Geschäftsführer, ASCO Kohlensäure AG, betont: «Mit der weltweit ersten serien-gefertigten Aktiv-Trockeneissäge unterstreicht die ASCO ihre Ambition, einer der Marktführer im Bereich Trockeneisproduktion zu sein. Mit unserem Produktportfolio können wir die Wünsche unserer Kunden abdecken und sind zudem stets dabei, das Portfolio zu optimieren. Dies ist uns mit der neuartigen Trockeneis-Aktivsäge gelungen», so Pellegrino.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.