CallCenterWorld: Mit ASC auf die Pole Position

- Sprachanalyse-Tools zur Verbesserung der Qualität im Contact Center - Formel 1 Fahrsimulator am ASC-Stand E6/F5 in Halle 4

(PresseBox) ( Hösbach, )
ASC präsentiert zur Call Center World in Berlin innovative Technologien zur Verbesserung der Qualität im Kundenkontakt. Unter dem Motto „Mit ASC sicher im Rennen“ lädt das Unternehmen die Messe- und Kongress-Besucher zu einer Fahrt im Formel 1 Fahrsimulator an Stand E6/F5 in Halle 4 ein.

Im Rennen um die Gunst der Kunden auf der Pole Position bleiben

Der Fachmessebesucher wird am Stand von ASC erleben, wie Qualitätsmanagement im Contact Center effizient eingesetzt wird, um die Qualität des Kundenkontaktes sowie der im Contact Center ablaufenden Prozesse maßgeblich zu beeinflussen und zu verbessern. ASC demonstriert dies anhand von konkreten Abläufen im Contact Center, die als Showcases dargestellt werden. So wird beispielweise aufgezeigt, wie Qualitätssicherung mit Sprachanalyse (Keyword Spotting und Transkription) wesentlich effizienter wird.

Um die Servicequalität von Kundenkontakten im Call Center zu messen, gibt es viele Kennzahlen. Angefangen bei der Rate der abgebrochenen Gespräche bis hin zu Warte- oder Reaktionszeiten. Diese Messgrößen geben an, wie der Kundenkontakt verlaufen ist. Sie verraten aber nicht, warum dies passiert ist. Hier setzt das Thema Sprachanalyse an. Tools wie Schlüsselworterkennung, Transkription oder Emotionserkennung helfen, in der Fülle von Daten automatisch die Gespräche herauszufinden, die Informationen zu bestimmten Kundenverhalten liefern.

ASC lädt alle Interessierten zur Call Center World 2012 in Berlin an Stand E6/F5 ein, um weitere Möglichkeiten zur Nutzung der Sprachanalyse-Technologien zu erörtern und sich über das gesamte Workforce Optimization Portfolio von ASC zu informieren.

Ein kostenloses Ticket zum Besuch der CCW erhalten Interessierte unter folgendem Link: http://ccw.asctelecom.com/.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.