AS Solar unterstützt Schülerwettbewerb Gewinner nutzen Kollektoren aus Hannover

AS Solar unterstützt Schülerwettbewerb Gewinner nutzen Kollektoren aus Hannover (PresseBox) ( Hannover, )
Sonnige Nord-Süd Hilfe: Eine ungewöhnliche Anfrage konnte das Team von AS Solar - das Systemhaus für Strom-Wärme-Licht - schnell und unkompliziert beantworten: Schülerinnen und Schüler des Münchner Thomas-Mann-Gymnasium waren auf der Suche nach zwei Solarkollektoren, mit denen sie Wärme bei der "DeSal Challenge 2013" der technischen Universität München erzeugen wollten. Dabei handelt es sich um einen internationalen Wettbewerb zur Meerwasserentsalzung, dessen Finalrunde jetzt in München stattfand. Die Vorgaben für den Wettbewerb lauten: Mit geringsten Produktionskosten so energieeffizient, autark und benutzerfreundlich wie möglich innerhalb von zwei Tagen eine maximale Menge an Meerwasser zu entsalzen.

Die Schülergruppe der Umweltschule aus München unter Leitung von Lehrer Florian Kretzler entwickelte eine Anlage, die Salzwasser-Verdampfung im Solarbetrieb mit einem Ultraschall-Zerstäuber verbindet. Damit lassen sich 100 Liter Wasser pro Tag entsalzen. Diese Menge reicht für eine vier- bis fünfköpfige Familie aus. Belohung für dieses herausragende Schulengagement war die Auszeichnung mit dem Innovationspreis der TU München für eine "außergewöhnliche Ingenieursleistung".

Auch AS Solar gratuliert natürlich und freut sich, dass die Unterstützung mit Kollektoren so positive Folgen hat. Lehrer Florian Kretzler war stolz und begeistert: "Wir konnten dank der Unterstützung von AS Solar im Wettbewerb ganz weit vorne landen, weil wir so höchst sinnvoll verschiedene Techniken mit einander kombiniert haben. Klasse, dass AS Solar so hilfsbereit an unserer Seite war."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.