Workflow Innovation Group (WIG) präsentiert WIG Talks Live am 26. Mai 2021

Virtuelles Event zu KI und 5G in den Medien – kostenfreie Teilnahme

Workflow Innovation Group (WIG) präsentiert WIG Talks Live am 26. Mai 2021 (Copyright: Arvato Systems)
(PresseBox) ( Gütersloh, )
  • Live Event auf Basis der erfolgreichen Branchenpodcasts „WIG Talks“
  • Künstliche Intelligenz und 5G und ihr Einfluss auf die Media Supply Chain im Fokus
  • Podiumsdiskussion und Breakout Sessions zu technologischen Herausforderungen und die wirtschaftlichen Auswirkungen
  • Unter Mitwirkung vom Vidispine Team von Arvato Systems, Object Matrix und Zixi
Das Vidispine Team von Arvato Systems kündigt seine Teilnahme am virtuellen Live Event WIG Talks am 26. Mai 2021 an. Das Event will eine offene Diskussion über wirtschaftliche und technologische Herausforderungen der Medienbranche im Jahr 2021 und darüber hinaus anregen. Unterstützt wird die virtuelle Veranstaltung gemeinsam von drei führenden Marken im Bereich der Media Supply Chain: Vidispine, Object Matrix, und Zixi.

WIG Talks Live hat seinen Ursprung in der erfolgreichen Podcast-Serie ‚WIG Talks‘, die von der Workflow Innovation Group 2020 erstmals aufgelegt wurden. Media Consultant Christy King präsentiert und moderiert das Event als langjährige Branchenkennerin gemeinsam mit Steve Sharman, dem Gründer der Medienberatung Hackthorne Innovation. Der Fokus liegt auf dem Thema ‚Künstliche Intelligenz (KI). In lebendigen Diskussionen sollen auch schwierige Fragen zur Sprache kommen, mit viel Raum für Interaktion mit den Zuschauern und ohne jegliche Vertriebsrhetorik.

Insgesamt adressiert die Veranstaltung zwei Technologietrends, welche die Medienbranche beeinflussen: KI und 5G. Wie bei den vorangegangenen Events der Workflow Innovation Group liegt der Schwerpunkt auf den wirtschaftlichen und unternehmerischen Auswirkungen dieser Technologien. Um jedoch auch die technisch interessierten Teilnehmer abzuholen, wird es einen Vortech-Track geben, bei dem die technischen Aspekte der Kernthemen im Vordergrund stehen. Der Vortech Summit, eine Konferenz für Medienentwickler und Technologieexperten, wurde erstmals 2019 in Stockholm vom Vidispine Team präsentiert und 2020 als virtuelles Event vortechConnect fortgesetzt.

„Wenn wir einige der Herausforderungen, die im nächsten Jahrzehnt auf uns zukommen, erfolgreich lösen wollen, müssen wir in der Lage sein, frei und offen über die Themen zu diskutieren“, so Steve Sharman. Nicolas Ley, Vice President von Arvato Systems und verantwortlich für Vidispine fügt hinzu: „Genau das macht die Workflow Innovation Group aus und wir freuen uns sehr über unser Mitwirken an WIG Talks Live dieses Jahr. Wir sind sicher, dass wir viele interessante und erhellende Diskussionen erleben werden.”

WIG Talks Live findet am 26. Mai 2021 statt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.

Über WIG Talks
WIG TALKS bietet ein Fenster zur Welt der Medientechnik und wird von Christy King und den zwei Gründern von WIG, Nick Pearce und Steve Sharman, gemeinsam mit Branchenexperten präsentiert. Ziel ist es, offene Gespräche über diesen sich schnell verändernden Bereich zu führen, aktuelle Branchennews zu diskutieren und drängende Fragen zu beantworten. Die Medientechnikbranche hat sich schon vor der Corona-Pandemie unglaublich rasant verändert. Diese Veränderungen haben sich nun nochmals potenziert. Bei den informativen Gesprächen von WIG Talks kommt jedoch auch der Spaß nicht zu kurz. Ganz nach dem Motto: Eine Chance zum „Zuhören, Lernen und Wachsen“.

Über Object Matrix
Object Matrix hat als preisgekröntes Softwareunternehmen Pionierarbeit bei der Objektspeicherung und der Modernisierung von Medienarchiven geleistet. Der Einsatz der MatrixStore On-Prem-, Hybrid- und Cloud-Speicherplattform soll eine globale Zusammenarbeit ermöglichen, die betriebliche Effizienz steigern und die Kreativität fördern. Der einheitliche Deployment-Ansatz stellt sicher, dass Inhalte sowohl lokal als auch in der Cloud gespeichert werden können. Durch die Fokussierung auf die Medienbranche konnte das Unternehmen ein tiefgreifendes Verständnis für die Herausforderungen entwickeln, denen Unternehmen hinsichtlich Schutz, Verarbeitung und gemeinsamer Nutzung von Videoinhalten gegenüberstehen. Zu den Kunden gehören: BBC, Orange, France Televisions, BT, HBO, TV Globo, MSG-N und NBC Universal.
object-matrix.com

Über Zixi
Zixi stellt eine softwaredefinierte Videoplattform (SDVP) bereit, die sowohl in der Cloud als auch „on prem“ genutzt werden kann. Die Plattform ermöglicht eine zuverlässige Videozulieferung in Broadcast-Qualität über ein beliebiges IP-Netzwerk, unabhängig von verwendetem Protokoll, Cloud-Anbieter oder Edge-Gerät. Das Unternehmen bietet Technologien für Rundfunkanstalten, Unternehmen, OTT-Anbieter und Mobilfunkunternehmen weltweit. Die SDVP macht die sichere und skalierbare Bereitstellung, Verwaltung, Lokalisierung und Distribution von Live-Events und linearen 24/7-Live-Kanälen in Broadcast-Qualität für Medienunternehmen einfach und wirtschaftlich. Dabei lässt sich jede Art von IP-Netzwerk oder hybride IP-Umgebungen nutzen. Für große und komplexe Netzwerke, die erweiterte Kontrollmöglichkeiten erfordern, bietet Zixi mit dem ZEN Master eine Live-Video-Orchestrierung und Telemetrie-Kontrollebene an, die visuelle Tools zur Konfiguration, Orchestrierung und Überwachung von Live-Broadcastkanälen und -Events über Branchenprotokolle hinweg bietet. Seit über zehn Jahren ist das Zixi Enabled Network (ZEN) auf über 250 OEM und Serviceanbieter gewachsen. Mehr als 700 Kunden, darunter führende Medienunternehmen weltweit, nutzen die Dienste der Plattform, mit täglich über 20.000 bereitgestellten Kanälen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.