Geschäftsmodelle nach dem Rollout: Arvato Systems stellt neue Plattform-Technologie bei den metering days vor

Datenbasierte Geschäftsmodelle für die Energiewirtschaft

Geschäftsmodelle nach dem Rollout: Arvato Systems stellt neue Technologie bei den metering days vor. (Copyright: © Nmedia/fotolia.com / Arvato Systems) (PresseBox) ( Gütersloh, )
  • Arvato Systems stellt Technologieansatz für neue datenbasierte Geschäftsmodelle vor
  • Partner Next Level Integration ist bei Podiumsdiskussion zum Thema Messstellenbetrieb in der Metering Solutions Area vertreten
Die IT-Spezialisten von Arvato Systems zeigen bei den metering days 2017, wie der Einstieg in neue datenbasierte Geschäftsmodelle gelingt und stellen dafür eine IoT- und Big Data-Entwicklungsplattform sowie Dienstleistungen rund um den Messstellenbetrieb vor.

Unter dem Motto „Rollout & Geschäftsmodelle“ trifft sich die Smart Metering-Branche vom 19. bis 20. September 2017 beim Fachkongress in Fulda, um sich über den Rollout der intelligenten Messsysteme und die damit verbundenen Geschäftsmodelle auszutauschen.

Mit diesem Fokus ist auch Arvato Systems vertreten: Die IT-Spezialisten aus dem Bertelsmann-Konzern zeigen, wie Unternehmen den gesetzlich beschlossenen Rollout intelligenter Zähler und Messsysteme effizient umsetzen und damit neue Geschäftsmodelle gestalten können. Dafür stellt der IT-Dienstleister eine IoT- und Big Data Datenplattform vor, die Energiedaten für zusätzliche Energie-Dienstleistungen nutzbar macht. Auf dieser modularen Energiedatenplattform lässt sich eine Vielzahl einzelner Service-Produkte, wie etwa Smart Meter-Anwendungen, unkompliziert abbilden und steuern. Entscheidende Neuerung: Die Vernetzung aller Komponenten im Feld muss nur einmal gelöst werden. Danach ist das einmal definierte Big Data-Datenmodell mit beliebig vielen Services skalierbar – und zahlreiche neue Geschäftsmodelle und Ideen können getestet und umgesetzt werden.

In der „Metering Solutions Area“ ist Dr. Stefan Klose, Geschäftsführer der zu Arvato System gehörenden Next Level Integration GmbH außerdem in der Podiumsdiskussion „Software & Application“ vertreten: Am ersten Kongresstag tauschen sich dort ab 14:30 Uhr IT-Experten zu aktuellen Herausforderungen im Messstellenbetrieb aus.

Die metering days sind das jährlich stattfindende Fachforum für Smart Metering (Nutzung intelligenter Messsysteme).

Der Fachkongress richtet sich an Netzbetreiber, Vertriebe, Messstellenbetreiber sowie Dienstleister und Hersteller. Bei den diesjährigen metering days werden am 19. und 20. September mehr als 600 Teilnehmer im Hotel Esperanto in Fulda erwartet. Mehr Informationen unter: www.metering-days.de

Über Next Level Integration
Die Next Level Integration GmbH ist ein junges und sehr erfolgreiches Unternehmen in der IT-Branche. Wir entwickeln neue, innovative und maßgeschneiderte Lösungen für Kunden der Energiewirtschaft. Mehr als 220 Energieversorger finden sich in unserem Kundenkreis und es werden stetig mehr. Die langfristige Wertschöpfung durch Innovation in einem kreativen Umfeld steht für uns im Vordergrund. Denn unser Ziel ist es, langfristige, faire und partnerschaftliche Kundenbeziehungen zu schaffen, weiter auszubauen und zu pflegen. NLI ist Teil der Arvato Systems Gruppe, die als IT-Spezialist seit vielen Jahren namhafte Unternehmen bei der Digitalen Transformation unterstützt. www.next-level-integration.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.