Zwei Fachmessen im Mai: Artec 3D-Scanner für Qualitätssicherung und Medizintechnik

Vormerken: Artec 3D-Scanner sind im Mai auf zwei bedeutenden Fachmessen zu sehen: Auf der Control in Stuttgart und auf der OTWorld in Leipzig

3D-Scanner Artec Eva auf der Control und der OTWorld
(PresseBox) ( Luxembourg, )
Control Stuttgart (Stand 5138, Halle 5) – OTWorld Leipzig (Stand 3-E39a) – Die Artec Group, internationaler Experte für 3D-Scanlösungen, präsentiert sich im Mai auf zwei wichtigen Fachmessen: vom 6. bis 9. Mai auf der Control, der internationalen Fachmesse für Qualitätssicherung in Stuttgart, und vom 13. bis 16. Mai auf der OTWorld in Leipzig, dem weltweit größten und wichtigsten Branchentreff für Orthopädie + Reha Technik.

Für individuelle Pressegespräche stehen sowohl Entwicklungs- und Anwendungstechniker als auch das Management des 3D-Spezialisten zur Verfügung. Um Terminvereinbarung (s.u.) wird gebeten.

Artec demonstriert auf beiden Veranstaltungen seine Flaggschiff-Produkte, die professionellen 3D-Scanner Artec Eva und Artec Spider, und zeigt anhand von branchenspezifischen Case Studies und Live-Vorführungen die vielfältigen Möglichkeiten dieser innovativen Geräte.

Artec Eva: Der 3D-Scanner für organische Formen

Artec Eva ist das Mittel der Wahl, um organisch geformte, größere Objekte schnell und akkurat zu digitalisieren. Eva benötigt weder besondere Markierungen am Objekt noch eine gesonderte Kalibrierung. Das Gerät erzeugt praktisch in Echtzeit ein hoch aufgelöstes 3D-Modell des Objektes, wahlweise mit oder ohne (Modell Eva Lite) fotorealistische Farbtextur. Der handgeführte 3D-Scanner Artec Eva ist prädestiniert für medizinische Anwendungen, wird aber auch zur Dokumentation von Kunstschätzen und Kulturdenkmälern und in vielen anderen Bereichen wie Produktentwicklung und Design eingesetzt. Hier finden Sie weitere Informationen in der Pressemitteilung zu Artec Eva: http://www.pressebox.de/pressemitteilung/artec-group/Artec-praesentiert-heute-neuen-3D-Scanner-Eva-auf-der-CONTROL-in-Stuttgart/boxid/506541

Artec Spider: Der 3D-Scanner für CAD-Anwendungen

Artec Spider wurde speziell für die Erfordernisse von CAD-Anwendern entwickelt. Als flexibles und mobiles Desktop-Tool ist Spider perfekt geeignet für Aufgaben in der Qualitätskontrolle und in der Produktentwicklung. Zusammen mit der mächtigen Scan-Software Artec Studio, die beispielsweise auch die Photogrammetrielösung ScanReference von Aicon unterstützt, ist Spider ideal zur Digitalisierung hochkomplexer industrieller Bauteile aller Art. Hier finden Sie die Pressemitteilung zu Artec Spider: http://www.pressebox.de/pressemitteilung/artec-group/Control-Artec-Group-praesentiert-neuen-High-End-3D-Scanner-Artec-Spider/boxid/589635

Preise und Verfügbarkeit

Es ist ein erklärtes Ziel des 3D-Spezialisten Artec, das Preisniveau für professionelle 3D-Scanner soweit zu senken, dass diese innovative Technologie auch für kleine Unternehmen attraktiv wird. Die beiden Profi-Scanner Artec Eva und Artec Spider sind folglich auch um ein Vielfaches günstiger als Konkurrenzprodukte: Sie beginnen bei 9.700 Euro für das Modell Eva Lite und reichen bis 15.700 Euro für das Top-Modell Spider.
Weitere Informationen zu Preisen, Produkten und Vertriebspartnern finden Sie auf der Artec-Website: http://www.artec3d.com/de oder im Pressefach des Unternehmens: http://www.pressebox.de/newsroom/artec-group. Bildmaterial können Sie auch hier herunterladen: http://messerpr.com/index.php?id=683#508

Interview-Angebot

Wir laden Sie herzlich dazu ein, auf der Control oder auf der OTWorld ein Presseinterview mit Vertretern von Artec zu führen. Bei Interesse melden Sie sich bitte einfach bei uns. Wir arrangieren einen Termin für Sie.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.