Qualität und verlässliche Zusammenarbeit wurden belohnt

Forchtenberg, (PresseBox) - Beim vierten gemeinsamen „Premium Supplier Day“ von Continental und Schaeffler, der am 8. November in Frankfurt am Main stattfand, wurden sechs Unternehmen neu zu Premium-Lieferanten ernannt und gehören nun dem „Premium Supplier Circle“ an. Die Arnold Umformtechnik aus Forchtenberg gehört dazu.

Continental und Schaeffler bilden eine Einkaufskooperation und ernennen beziehungsweise bestätigen im Zweijahresrhythmus ausgewählte gemeinsame Premium-Lieferanten. Unter 1.200 Lieferanten wurden 110 ausgewählt und anhand definierter Kriterien systematisch evaluiert. Entscheidungskriterien waren neben dem passenden Produktportfolio und sehr guter Qualitätsperformance auch Kriterien aus der Logistik sowie die globale Wettbewerbsfähigkeit. Von den 32 nominierten Zulieferern wurden letztendlich sechs neue Lieferanten in den „Premium Supplier Circle“ aufgenommen, mit denen jetzt die Zusammenarbeit in den Bereichen Entwicklung und Digitalisierung intensiviert werden soll.

Langjährige Kooperation mit beachtlichem Lieferumfang

Für die Arnold Umformtechnik GmbH & Co. KG ist die Ernennung zum Premium-Lieferanten eine Bestätigung für die gewachsene, verlässliche und qualitätsorientierte Kooperation. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit auf höchstem Niveau ist für uns grundsätzlich sehr wichtig. In diesem Kontext arbeiten wir mit Continental und Schaeffler bereits seit vielen Jahren vertrauensvoll zusammen; von der Vertriebs-Regio-Betreuung über den Key Account hin zum Global Account“, sagt Oliver Altmann, Vice President Sales der Arnold Group.

Bereits in den 80-er Jahren belieferte Arnold Umformtechnik VDO, Mannesmann, die Mannesmann Kienzle GmbH, Siemens VDO Automotive, Temic, Motorola und Teves. Die Kooperation wurde auch nach dem Zusammenschluss der Unternehmen zur Continental Automotive AG ab Juni 2008 intensiviert. Zum Lieferportfolio des Verbindungssysteme-Anbieters aus Forchtenberg gehören von Beginn an die gewindefurchenden Schrauben TAPTITE 2000® und die Vorgänger-Lizenzen, außerdem die gewindeformenden Schrauben REMFORM® und die entsprechenden Derivate sowie kundenzeichnungsspezifische metrische Schrauben. Unter den gelieferten Verbindungselementen ist  auch ein hoher Anteil an feinstgereinigten Schrauben Cleancon®.

Anfangs wurden die Verbindungselemente für Tachometer und Mikroelektronik eingesetzt, seit dem Jahrtausendwechsel hauptsächlich für die Automotive-Group. Dabei werden die Arnold-Produkte unter anderem für Bremsen, für Sicherheits-Assistenzsysteme, für Getriebe, den Antriebsstrang und im Innenraum verwendet.

Einkaufskooperationen verfolgen gemeinsame Zukunftsziele

Ziel der Einkaufskooperation von Continental und Schaeffler ist es, die Premiumlieferanten bereits in einer frühen Produktentwicklungsphase einzubinden, insbesondere mit Blick auf die stetig wachsenden Erwartungen der Automobilhersteller. Eine wichtige Rolle spielen dabei die Themen Entwicklung als auch die Digitalisierung.

Die Unternehmen der Arnold Group – die Arnold Umformtechnik in Forchtenberg, Arnold Fasteners in Shenyang, Arnold Fastening Systems in den USA und Arnold Technique France – sind gut aufgestellt, um den hohen Anforderungen und den steigenden Ansprüchen an die gesamte Lieferkette zu begegnen. Bereits heute werden 47 Continental-Werke weltweit mit etwa 400 verschiedenen Artikeln aus dem Arnold-Portfolio beliefert. In Summe wurden im Jahr 2017 etwa 460.000.000 Stück geliefert, 2018 werden es voraussichtlich 520.000.000 Stück sein.

Die Basis für die Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit ist also für den Premiumlieferanten vorhanden.

Website Promotion

Arnold Umformtechnik GmbH & Co. KG

ARNOLD steht international für innovative Verbindungstechnik auf höchstem Niveau. Auf der Basis des langjährigen Know-hows in der Produktion von intelligenten Verbindungselementen und hochkomplexen Fließpressteilen hat sich die ARNOLD GROUP seit mehreren Jahren bereits zu einem umfassenden Anbieter und Entwicklungspartner von komplexen Verbindungssystemen entwickelt. ARNOLD bietet mit über 1.100 Mitarbeitern weltweit heute Engineering, Verbindungselemente und Funktionsteile sowie Zuführsysteme und Verarbeitungstechnik aus einer Hand - effizient, nachhaltig und international. ARNOLD gehört seit 1994 zur Würth Gruppe.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.