Konstruktion 4.0 - geben Sie dem Computer das Ziel vor

AUTODESK University 2017

Elektromotorrad 19.10.2017.jpg (PresseBox) ( Darmstadt, )
Generative Design - Der neue bahnbrechende Weg zu besseren Produkten

Im Rahmen der Autodesk University in Darmstadt präsentierte Marco Arnold anhand seines praxisbezogenen Vortrags die Vorteile der generativen Fertigung.

Die zwei wichtigsten Aspekte für Sie als Unternehmen sind die Fertigungsvorteile und die Lebensdauergewinn der Produkte. Fertigungsvorteile entstehen direkt im Bearbeitungsprozess, wie beispielsweise Materialersparnis, kürzere Durchlaufzeiten, Kosteneinsparungen bei der Lebensdauergewinn entsteht bei der Verwendung des Produkts, beispielsweise durch die Gewichtsersparnis, höhere Leistung und Zuverlässigkeit sowie bessere Adaptierbarkeit und gesteigerte Produktattraktivität.

Wie kann Ihr Unternehmen also von den bahnbrechenden Möglichkeiten der generativen Fertigung profitieren?

Als Beispiel für generatives Design präsentierte Marco Arnold u.a. einen Bremssattel der veranschaulicht welches Potenzial moderne Design- und Produktionsmethoden entfalten können, und wie groß das Optimierungspotential ist. Dieses Beispiel gibt einen Ausblick auf Design- und Produktionsmethoden der Zukunft: Der Computer wird hier ein Partner des Designers.

Konstruktion 4.0 - geben Sie dem Computer das Ziel vor

Eine weitere Ausbaustufe von Generative Design, auf die Marco Arnold in seinem Vortrag eingeht, ist dass Sie dem Computer das Ziel vorgeben. Statt ihn einzelne Befehle ausführen zu lassen, sagen Sie ihm, was Sie erreichen wollen. Sie beschreiben dem Computer präzise die Aufgabenstellung und er erstellt aufgrund der eingegebenen Parameter Lösungsvorschläge, die automatisch analysiert werden.

Das Entscheidende daran: In der Zeit, in der Sie bisher gerade mal ein Design erstellt und analysiert hätten, hat Ihr Computer sie alle durchdacht. Die besten Vorschläge werden in einem Übersichtstool dargestellt und Sie können sich die verschiedenen Varianten mit all ihren Vor- und Nachteilen anschauen.

Dieser neue und bahnbrechende Weg führt zu interessanten Erkenntnissen, auf deren Basis Sie vielleicht sogar die Aufgabe neu definieren, überarbeiten oder präzisieren wollen und letztendlich zu noch besseren Produkten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.