Wir gratulieren ASM Assembly Systems zur Fabrik des Jahres 2016!

Smart fertigen nach dem Digital Lean Prinzip:

Bremen, (PresseBox) - ASM Assembly Systems, Weltmarktführer von SIPLACEBestückautomaten und DEK Druckerlösungen, hat einen der begehrtesten und anspruchsvollsten BenchmarkWettbewerbe der verarbeitenden Industrie für sich entscheiden können. Auch das ELAM-System hatte seinen Anteil, dass das Product Line Innovation Center München, mit dem Titel „Fabrik des Jahres" ausgezeichnet wurde.
 

Die Begründung der Jury:
  • Vorbildhafte Produktion und extreme Flexibilität
  • Lean-Prinzipien, Losgröße 1 und ein innovatives Fertigungslayout
  • Ausgleich von Auftragsschwankungen bis zu ± 60%
  • Durchgängige Spitzenwerte bei allen Kennzahlen entlang der Wertschöpfungskette
Die Leistungsfähigkeit der ASM Fertigung spiegelt sich dabei auch in den zentralen Produktions-Kennzahlen wider. Hier erreicht die Münchner Produktionsstätte durchgängig Spitzenwerte.

„Die Auszeichnung „Fabrik des Jahres“ ist Ehre und Ansporn für unsere weltweite Organisation und freut uns sehr. Wir sehen den Menschen im Mittelpunkt der Wandlung hin zu einer digitalen Fabrik, deshalb arbeiten wir heute gemeinsam daran, uns hin zum ‚digital lean‘ zu entwickeln. Und nur weil wir selbst verstehen wie Lean Manufacturing und Digitale Fertigungsprozesse funktionieren und dies in unseren eigenen Fertigungen anwenden und immer weiter entwickeln, können wir auch unseren Kunden in aller Welt kompetente Ansprechpartner und Consultants auf dem Weg zu ihrer Smart #1 SMT Factory sein“, betont Herr Harald Schuscha - Manager SIPLACE Maschinenproduktion bei ASM Assembly Systems.

Das Projekt mit ELAM:

Das ELAM-System wird von ASM Assembly Systems in München in der Vor- und Endmontage eingesetzt. ELAM zeigt den Mitarbeitern auf Tablet PCs an mobilen Montagestationen die digitale Arbeitsanweisung an. Aus den benötigten Komponenten für die frei nach Kundenwunsch konfigurierbare Maschine erstellt das ELAM-System dynamisch die passende Anleitung der Montageschritte. So hat ASM seine zahlreichen Varianten im Griff und setzt hier schon digital lean um.

Website Promotion

Armbruster Engineering GmbH & Co. KG

Armbruster Engineering ist ein inhabergeführtes Ingenieur-Unternehmen und unterstützt mit dem eigens entwickelten Assistenzsystem "ELAM" die Produktion seiner Kunden. Das ELAM-System - "Elektronische Linien-Anbindung von Montageanlagen" - ebnet dem Anwender durch Vernetzung und Prozessüberwachung den Weg zur Industrie 4.0. ELAM, ist in vielen Branchen bewährt und bietet Qualitätssicherung und Prozessoptimierung für alle Produktionsbereiche.

Mit diesem praxisbewährten MES-System plant, erstellt und wartet Armbruster Engineering weltweit Lösungen für Kommissionierung, Montage und Prüfung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Industrial Engineering":

Neue Herausforderungen bei IoT, Security und KI

Im Jahr 2018 wer­den an­spruchs­vol­le IoT-An­wen­dun­gen die Gren­zen der Da­ten­ver­ar­bei­tung wei­ter ver­schie­ben und IT-Si­cher­heits­for­scher ver­stärkt selbst ins Vi­sier ge­ra­ten. Au­ßer­dem wird man ma­schi­nel­lem Ler­nen und künst­li­cher In­tel­li­genz mit we­ni­ger Skep­sis be­geg­nen.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.